Bundesliga: Bericht: Havertz will zu Real Madrid

SPOX

Nationalspieler Kai Havertz von Bayer Leverkusen präferiert angeblich einen Wechsel nach Spanien zu Real Madrid. Das berichtet der Sportbuzzer.

Demnach zieht es den 21-Jährigen zu den Königlichen, die bereits ein erstes Angebot beim Bundesligisten hinterlegt haben. Dieses soll dem Bericht zufolge aber "weit weg" von den 100 Millionen Euro liegen, die Bayer mindestens für den Offensivspieler haben will.

Kai Havertz: Real Madrid bietet Bayer Leverkusen zwei Spieler an

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Real versucht deshalb, Spieler in einem Transfer zu verrechnen und somit die Ablöse zu drücken. Zwei nicht näher genannte Akteure sollen die Madrilenen den Bayer-Verantwortlichen bereits vorgeschlagen haben, "vollends überzeugt" seien sie in Leverkusen davon aber nicht.

Vor allem der spanische Fußball soll Havertz reizen, weshalb für ihn ein Wechsel in die Premier League keine Priorität habe. In LaLiga steht Havertz angeblich auch beim FC Barcelona auf dem Zettel, Havertz' Wunschziel ist dem Bericht zufolge jedoch der Erzrivale Real.

In Leverkusen hat Havertz noch einen Vertrag bis 2022.

Mehr bei SPOX: Exklusiv: Hakimi-Berater dementiert Bayern-Gerüchte - "Das ist kein Thema"

Lesen Sie auch