Bundesliga: Boateng-Abgang: KHR bestätigt Kovac-Veto

SPOX
Ein bereits vorverhandelter Wechsel von Abwehrspieler Jerome Boateng (30) zu Paris St. Germain ist im Vorjahr am Veto des Bayern-Trainers Niko Kovac gescheitert. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge in der Sport Bild .

Bundesliga: Boateng-Abgang: KHR bestätigt Kovac-Veto

Ein bereits vorverhandelter Wechsel von Abwehrspieler Jerome Boateng (30) zu Paris St. Germain ist im Vorjahr am Veto des Bayern-Trainers Niko Kovac gescheitert. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge in der Sport Bild .

Ein bereits vorverhandelter Wechsel von Abwehrspieler Jerome Boateng (30) zu Paris St. Germain ist im Vorjahr am Veto des Bayern-Trainers Niko Kovac gescheitert. Das bestätigte Karl-Heinz Rummenigge in der Sport Bild.

"Am 28. August 2018 gab es ein Angebot von PSG, das wir akzeptieren wollten. Der Trainer hat sein Veto eingelegt", sagte Bayerns Vorstandschef: "Das hat Jerome nicht gefallen, das habe ich damals gespürt."

Kovac habe mit drei gestandenen Innenverteidigern in die Saison gehen wollen, so Rummenigge, der einen Abschied von Boateng in diesem Sommer wohl nicht verhindern würde: "Ich glaube, wir müssen eine für beide Seiten seriöse und faire Lösung finden. Das halte ich grundsätzlich für möglich."

Die Sport Bild berichtet weiterhin, dass der geplatzte Wechsel zum Bruch zwischen Boateng und den Bayern geführt haben soll. Im Oktober beim Spiel gegen AEK Athen soll sich Boateng lustlos aufgewärmt haben, Kovac wechselte ihn nicht ein. Beim anschließenden Gespräch schimpfte der Verteidiger angeblich Richtung Sportdirektor Hasan Salihamidzic: "Du hast mir gar nichts zu sagen, du wolltest mich im Sommer loswerden."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch