Bundesliga: Bremen: Baumann gibt 40-Punkte-Ziel aus

Reichen 40 Punkte für den Nicht-Abstieg? Bisher war eine derartige Ausbeute immer genug, in diesem Jahr könnte es anders sein. Sportdirektor Frank Baumann setzt Werder Bremen dennoch genau diese Marke.

Reichen 40 Punkte für den Nicht-Abstieg? Bisher war eine derartige Ausbeute immer genug, in diesem Jahr könnte es anders sein. Sportdirektor Frank Baumann setzt Werder Bremen dennoch genau diese Marke.

Neun Punkte trennen derzeit den neunten Tabellenplatz und Schalke 04 vom Relegationsplatz und dem Hamburger SV. Der HSV sicherte sich bisher 27 Punkte, Werder Bremen 29. Erstmals könnten in der Bundesliga 40 Punkte nicht zum Klassenerhalt reichen.

Baumann ist das vorerst egal. Er setzt seiner Mannschaft das klare Ziel: "Ich bin überzeugt, dass die 40-Punkte-Regel Bestand hat. Mit 40 Punkten kann man sich retten." In den nächsten Partien geht es gegen Freiburg, Schalke und Eintracht Frankfurt.

"Der Plan ist, die Punkte so schnell wie möglich zu erreichen. Da haben wir jetzt dreimal in der nächsten Woche die Möglichkeit", ordnet Baumann ein. Für ihn ist entscheidend "in eine englische Woche erfolgreich zu starten." Man konzetriere sich derzeit voll auf Freiburg.

Mehr bei SPOX: Mor-Berater: Kein Wechsel in die Türkei | Hecking: "Akzeptiere Dahouds Entscheidung" | Leno: "Real? Schon eine Wertschätzung"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen