Bundesliga: BVB mit nächstem Last-Minute-Testsieg

SPOX
Borussia Dortmund hat am Freitag im Trainingslager in Marbella ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolviert. Der BVB gewann dabei gegen den niederländischen Klub Willem II Tilburg mit 3:2 (1:2). Am frühen Abend (17 Uhr live auf DAZN ) bestreiten die Schwarz-Gelben einen weiteren Test gegen Feyenoord Rotterdam.

Bundesliga: BVB mit nächstem Last-Minute-Testsieg

Borussia Dortmund hat am Freitag im Trainingslager in Marbella ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolviert. Der BVB gewann dabei gegen den niederländischen Klub Willem II Tilburg mit 3:2 (1:2). Am frühen Abend (17 Uhr live auf DAZN ) bestreiten die Schwarz-Gelben einen weiteren Test gegen Feyenoord Rotterdam.

Borussia Dortmund hat am Freitag im Trainingslager in Marbella ein Testspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolviert. Der BVB gewann dabei gegen den niederländischen Klub Willem II Tilburg mit 3:2 (1:2). Am frühen Abend (17 Uhr live auf ) bestreiten die Schwarz-Gelben einen weiteren Test gegen Feyenoord Rotterdam.

Nach einer Phase des Abtastens hatte der BVB nach einem Pass von Jakob Bruun Larsen durch Isak die erste gute Gelegenheit (14.). Anstatt eines Eckballs entschied der Schiedsrichter jedoch auf Abstoß - und Willem II ging im direkten Gegenzug durch Araz Özbiliz in Führung.

Die Antwort der Dortmunder folgte prompt: Nach einem Vorstoß über die rechte Seite stocherte Alexander Isak den Ball im Nachsetzen aus kurzer Distanz ins Tor.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach einer Weile Leerlauf waren es erneut die Niederländer, die über Dortmunds rechte Seite zum Erfolg kamen: Nach einer Hereingabe von außen vollstreckte Kristoffer Kristinsson im Zentrum ins lange Eck.

Hakimi lässt für BVB Chancen aus

Vor der Pause kam die Borussia nur noch durch Youngster Tobias Raschl zum Abschluss, nach Zuspiel von Jadon Sancho landete sein abgefälschter Versuch aber über dem Kasten (40.).

Im zweiten Durchgang dauerte es bis zu Minute 61, ehe der BVB durch Achraf Hakimi zu seiner nächsten Torchance kam. Der Marokkaner verfehlte mit seinem Schlenzer von halblinks das Gehäuse nur knapp - vier Minuten später scheiterte er per Schuss von der Strafraumkante zudem am rechten Pfosten (65.).

Der Ausgleich für den BVB war letztlich verdient: Nach einer Flanke von rechts gewann der eingewechselte Sergio Gomez im Strafraum einen Zweikampf, der Abpraller landete bei Isak, der zum Doppelpack abschloss (81.).

Doch auch das war noch nicht der Schlusspunkt der Partie. Wie schon gegen Fortuna Düsseldorf gelang den Schwarz-Gelben in den letzten Sekunden der Partie noch der Siegtreffer - und der war äußerst sehenswert: Achraf Hakimi versenkte einen sehenswerten Freistoß von halblinks im rechten oberen Knick.

Borussia Dortmund - Willem II: Das Stenogramm

Die BVB-Aufstellung: Aufstellung BVB: Hitz - Wolf, Pieper, Diallo (46. Toljan), Hakimi - Raschl, Delaney (46. Burnic) - Sancho, Kagawa, Bruun Larsen (61. Gomez) - Isak.

Tore: 0:1 Özbiliz (15.), 1:1 Isak (20.), 1:2 Kristinsson (37.), 2:2 Isak (81.), 3:2 Hakimi (90.)

 

Mehr bei SPOX: Watzke kritisiert deutsche Talentförderung | Fazit des BVB-Trainingslagers: Weder planmäßig noch besorgniserregend | Sancho warnt Hudson-Odoi: "Nicht so leicht"

Lesen Sie auch