Bundesliga: BVB: Rekord-Angebot für Juve-Verteidiger?

Der BVB hat offenbar einen neuen Innenverteidiger im Visier und würde für diesen eine Rekordablöse zahlen. Außerdem hat Neuzugang Erling Haaland schon seinen Platz in der Kabine gefunden und Mats Hummels kehrt in die Allianz Arena zurück.

Hier gibt es News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB: Rekord-Angebot für Merih Demiral?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Borussia Dortmund hat mit Erling Haaland bereits einen Transfer für die Offensive klargemacht. Nun soll nach dem Abgang von Julian Weigl offenbar auch die Defensive gestärkt werden - mit einer vereinsinternen Rekordablöse von 40 Millionen Euro.

Wie der Sky-Reporter Gianluca Di Marzio berichtet, wäre der BVB bereit, diese Summe für Juventus Turins Innenverteidiger Merih Demiral zu zahlen. Der 21-Jährige kommt bei der Alten Dame nur selten zum Einsatz, da mit Leonardo Bonucci und Matthijs de Ligt zwei Spieler in der zentralen Defensive gesetzt sind.

Neben den Dortmundern soll auch Leicester City an Demiral interessiert sein, der Premier-League-Klub bietet aber offenbar lediglich 30 Millionen Euro.

Ob Juventus den türkischen Nationalspieler, der mit seinem Militärgruß-Jubel für Aufregung gesorgt hatte, aber überhaupt abgeben würde, ist offen. Immerhin kam dieser erst im Sommer für 18 Millionen Euro von US Sassuolo nach Turin und gilt als großes Abwehrtalent, das auf lange Sicht in die erste Elf rutschen soll.

Merih Demiral im Steckbrief

Geburtstag

5. März 1998

Geburtsort

Karamürsel, Türkei

Position

Innenverteidigung

Starker Fuß

Rechts

Profivereine

Fenerbahce, AC Alcanenense, Sporting Lissabon, Alanyaspor, US Sassuolo, Juventus

BVB-Kabine: Erling Haaland neben Mats Hummels

Erling Haaland ist am Freitag endgültig bei Borussia Dortmund angekommen und hat bereits erste Leistungstests absolviert. Laut Bild ist mittlerweile auch klar, welchen Platz der 19-Jährige in der Kabine einnehmen wird. Demnach gesellt er sich neben Mats Hummels.

Haalands Verpflichtung wurde am vergangenen Sonntag bekanntgegeben. Der Norweger kommt für 20 Millionen Euro von Red Bull Salzburg und gilt als einer der besten Youngster in Europa. In der Champions League überzeugte er mit acht Toren, sodass einige internationale Topklubs an ihm interessiert waren.

Wie der BVB Haaland wohl für sich gewinnen konnte, erfahrt ihr hier.

Mats Hummels kehrt in Allianz Arena zurück

Mats Hummels ist in der Winterpause in die Münchner Allianz Arena zurückgekehrt. Allerdings nicht, um wieder beim FC Bayern anzuheuern, sondern um mit Ex-Teamkollege Thomas Müller die "ThoMats Challenge" zu absolvieren.

Das Spaß-Duell zwischen Hummels und Müller sorgte zu gemeinsamen Bayern-Zeiten für viel Zuspruch in den Sozialen Netzwerken, sodass es nun zu einer 20-minütigen Jubiläumsausgabe bei YouTube kam. Darin mussten sich die beiden ehemaligen Nationalspieler im Fußball-Kegeln oder Kunstschießen beweisen.

Mehr bei SPOX: So gewann der BVB Haaland: Scouting, Charme-Offensive, Ausstiegsklausel

Lesen Sie auch