Bundesliga: Favre über Haaland: "Man sieht, dass er noch Rückstand hat"

Beim Debüt von Erling Haaland verliert Borussia Dortmund sein Testspiel gegen den FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1). Hier gibt's die Partie im LIVE-TICKER noch einmal zum Nachlesen.

Beim Debüt von Toptalent Erling Haaland hat Borussia Dortmund im Trainingslager in Marbella die erste Niederlage im neuen Jahr einstecken müssen. Das Team von Trainer Lucien Favre verlor am Samstag im Test gegen Ligakontrahent FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1) und verpatzte damit die Generalprobe für den Ligastart am kommenden Samstag beim FC Augsburg.

Dabei kam der nach Knieproblemen wiedergenesene Haaland erst zur Halbzeit für Jacob Bruun Larsen in die Partie und feierte ein solides Debüt. "Es ist erfreulich, dass Erling 45 Minuten spielen konnte. Natürlich hat man gesehen, dass er noch Trainingsrückstand hat", sagte BVB-Trainer Favre zum Einstand seines neuen Schützlings. Für die Rheinhessen trafen Karim Onisiwo (45.) und Moussa Niakhate (54.).

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

BVB-Testspiel gegen 1. FSV Mainz 05 im LIVE-TICKER zum Nachlesen: Endstand: 0:2

Tore: 0:1 Onisiwo (45.), 0:2 Niakhate (55.)

Nach dem Spiel: Die Mainzer gewinnen das Testspiel gegen Borussia Dortmund verdient mit 2:0. Über 90 Minuten waren die 05er die bessere Mannschaft und hatten die deutlich besseren Chancen. Dortmund kam hingegen nie wirklich ins Spiel und blieb vor dem Kasten von Robin Zentner und Florian Müller blass. Zwar hatte Neuzugang Haaland in der Schlussphase noch zwei gute Möglichkeiten, letztlich wachte der BVB aber zu spät auf, um den mainzer Sieg in Gefahr zu bringen.

90.+1. Und pünktlich pfeift Schiedsrichter Perez die Begegnung ab. Der FSV Mainz 05 schlägt Borussia Dortmund beim Debüt von Erling Haaland verdient mit 2:0.

90. Der Ball segelt in den Strafraum und wieder hat Haaland seine Füße im Spiel. Der Stürmer will sich den Ball aber noch einmal zurecht legen und vertändelt die Kugel.

89. Aber der Versuch geht in die Mauer und wird von Mainz zur Ecke abgefälscht.

88. Nach taktischen Foul von Niakhate gibt es die Gelbe Karte für den mainzer Kapitän. Götze und Brandt stehen bereit, den Freist0ß aus guter Position auszuführen.

86. Von Mainz kommt gar nichts mehr. Dennoch ist Dortmund wohl zu spät aufgewacht, um das Ding hier nochmal spannend zu machen.

85. Schwarz-Gelb ist in diesen letzten zehn Minuten die klar tonangebende Mannschaft. Wieder ist Haaland nach einem Pass von Schulz durch, wird aber noch abgedrängt und legt den Ball knapp vorbei.

82. Riesenchance für Erling Haaland! Der Norweger kommt nach einer scharfen Flanke von Schulz aus kurzer Distanz zum Abschluss. Müller ist aber da und pariert stark.

81. Und auch Favre tauscht nochmal. Rechtsaußen Boyamba kommt für den blassen Paco Alcacer.

80. Nächste Wechsel: Gürleyen und Maier kommen auf Seiten der Mainzer für Aaron Martin und Alexander Hack.

78. Dortmund kommt nach einem Distanzschuss von Brandt zu einer Ecke. Die schwache Heringabe von Schulz kann ein Mainzer aber per Kopf klären.

75. Und besagter Maxim wuselt sich im Anschluss durch zwei Mann im Dortmunder Fünfer durch. Der Abschluss ist aber schwach und geht deutlich übers Tor. Da wäre mehr drin gewesen.

74. Götze bringt im Mittelfeld Maxim zu Fall. Perez pfeift einen Freistoß für Mainz. Richtige Entscheidung.

72. Bei Dortmund Immanuel Pherai kommt für Tobias Raschl. Es wird also offensiver beim BVB.

70. 20 Minuten bleiben den Dortmundern noch die Partie hier zu drehen. So richtig macht die Mannschaft von Lucien Favre aber nicht den Eindruck, hier unbedingt ein Tor erzielen zu wollen.

68. Dier Partie flacht erneut ein wenig ab. Mainz hat die Kontrolle ohne gefährlich zu sein.

65. Vierer-Wechsel bei den 05ern. Ji, Maxim und Mwene, Burkardt sind nun für Baku, Öztunali, Onisiwo und Quaison dabei.

62. Beim BVB läuft in den zweiten 45 Minuten noch gar nichts zusammen. Der junge Chris Führich kommt nun für Thorgen Hazard.

59. Beinahe das 3:0! Erst klärt Zagadou einen Flachschuss von Öztunali, im Anschluss wehrt Hitz per Fußabwehr stark gegen Quaison ab.

57. Erneut verschlafen die Dortmunder also die Anfangsminuten - diesmal werden sie aber folgerichtig dafür bestraft. Da muss offensiv vom BVB einfach mehr kommen.

55. Tooooor! Borussia Dortmund - FSV MAINZ 05 0:2. Und diese Ecke führt zum 2:0 für die Mainzer. Niakhate springt am höchsten und köpft den Ball unhaltbar für Hitz in die Maschen.

54. Mainz kommt auch zu Beginn der zweiten Hälfte ein bisschen besser ins Spiel. Eine Flanke von Pierre-Gabriel klärt Schulz zur Ecke.

52. Diese bringt nichts ein.

51. Nach Foul an Haaland bekommt Dortmund einen Freistoß aus guter Position zugesprochen. Den Versuch von Nico Schulz kann Mainz aber zur Ecke klären.

49. Beim BVB bilden Haaland und Alcacer übringens nun eine Doppelspitze. Lucien Favre stellt dementsprechend von einem 4-2-3-1 auf ein 4-2-2 um.

48. Hazard wird von Oztunali an der Seitenlinie ungecheckt. Klares Foul am BVB-Außen.

46. Und auch die Mainzer tauschen. Adam Szalai ist für Mateta neu dabei, Müller ersetzt Zentner im Tor.

46. Der BVB wechselt zur zweiten Hälfte. Neuzugang Erling Haaland kommt für Jakob Bruun Larsen ins Spiel.

Halbzeit: Die Pausenführung für die Mainzer geht unterm Strich in Ordung. Vor allem in der Anfangsphase war die Beierlorzer-Elf die bessere Mannschaft und kam immer wieder gefährlich vor den BVB-Kasten. Dortmund fand dann zwar besser ins Spiel, hatte aber keine klaren Möglichkeiten. Kurz vor der Pause betrafte Onisiwo schließlich einen Akanji-Patzer zu 1:0-Führung für die 05er.

45. Und damit pfeift Schiedsrichter Perez zur Halbzeit.

45. Toooor! Borussia Dortmund - FSV MAINZ 05 0:1. Und mit dem Halbzeitpfiff gehen die Mainzer doch noch in Führung. Und was für ein Bock war das von Manuel Akanji denn bitte?! Einen eigentlich ungefährlichen Ball lässt der Innenverteidiger völlig unbedrängt über den Schuh springen. Dort steht Onisiwo dann frei vor Hitz und schiebt das Leder durch die Beine des BVB-Keepers.

44. Mateta verpasst am Dortmunder 16er den Ball nach Linksaußen zu Aaron zu spielen. Der Linksverteidiger wäre frei durch gewesen.

42. So zum Beispiel. Eine Hereingabe von Bruun Larsen kann Zentner in letzter Sekunde noch klären. Alcacer war im Rücken des Keepers schon zum Einschieben bereit.

41. Erzielt ein Team vor der Pause hier noch einen Treffer? Aktuell ist der BVB näher am ersten Tor.

38. Baku foult Alcacer nahe des Mittelkreises. Klare Sache, Freistoß Schwarz-Gelb.

36. Dortmund kombiniert sich in dein 05er-Strafraum, wo Brandt plötzlich völlig frei vor Zentner auftaucht. Der Mainzer Torwart weht den Schuss aber mit einem weltklasse Reflex ab und bewahrt seine Mannschaft vor dem Rückstand.

33. Einen Mainzer Konter verlager Kunde stark auf die rechte Seite, wo das Leder in die Mitte zu Oztunali kommt. Der Mainzer Mittelfeldmann entscheidet sich aber gegen den direkten Versuch und vertändelt den Ball an Zagadou.

30. Ecke für den FSV. Aber der BVB ist auf der Höhe und klärt die Kugel.

26. Der BVB hat hier mittlerweile die Kontrolle übernommen, findet aber noch keinen Weg durch die Mainzer Abwehr, die bislang sicher steht.

23. Bruun Larsen verwertet einen langen Ball aus dem Halbfeld und kommt zum Abschluss. Zentner ist aber zu Stelle und pariert.

22. Aaaron rauscht mit viel Tempo in Brandt hinein. Freistoß BVB.

20. Im Vergleich zu den turbulenten Anfangsminuten ist das Spiel ein wenig abgeflacht. Beide Teams versuchen keine Fehler zu machen und sind bemüht, den sicheren Ball zu spielen.

17. Bei Mainz geht viel über Pierre Kunde, der viele Bälle verlagert und sich auch gut im Offensivspiel einbringt.

14. Dortmund ist hier langsam aber sicher im Spiel angekommen und kommt immer wieder zu längeren Ballstafetten.

12. Ein Lebenszeichen der Schwarz-Gelben. Götze und Hazard kombinieren sich über Außen durch, ehe der Belgier dann in die Mitte flankt. Dort kann ein Mainzer dann klären.

10. Die ersten zehn Minuten gehören aber klar dem FSV Mainz 05. Die Truppe von Achim Beierlorzer kommt immer wieder gefährlich vor den Kasten von Marvin Hitz. Dortmund fällt hingegen nicht wirklich viel ein.

8. Die Mainzer jubeln, doch der Treffer wird nicht gegeben. Onisiwo dringt in den Strafraum ein und prüft Hitz, der nur nach vorne abprallen läst. Dort steht Mateta, der den Ball dann ins leere Tor einschiebt. Schiedsrichter Perez pfeift aber Abseits.

6. Aaron mit einer scharfen Hereingabe in den Dortmunder 16er. Hitz kann die Flanke aber sicher aufnehmen.

4. Langer Ball auf Alacer. Der Spanier steht aber eine Schuhlänge im Abseits.

3. Mainz beginnt hier gut und läuft immer wieder früh die Dortmunder Reihen an. Der BVB hat Probleme hinten raus zu kommen.

2. Die folgende Ecke kann Dortmund dann klären.

2. Gleich die erste Möglichkeit. Nach einem Ausrutscher von Brandt kommt Kunde am Fünfer frei zum Abschluss, setzt das Leder aber, noch abgefälscht, am Kasten vorbei.

1. Und los geht's. Die Partie ist angepfiffen.

Vor Beginn: Schiedsrichter ist übrigens der Spanier Guitierrez Perez.

Vor Beginn: Die Mannschaften kommen auf den Platz. Gleich geht es los.

Vor Beginn: Und so beginnen die Mainzer: Zentner - Pierre-Gabriel, Niakhate, Hack, Aaron - Kunde, Baku, Öztunali - Quaison - Mateta, Onisiwo

Vor Beginn: Mit folgender Aufstellung schickt Borussia Dortmund an den Start: Hitz - Morey, Zagadou, Akanji, Schulz - Raschl, Brandt - Bruun Larsen, Götze, Hazard - Alcacer.

Vor Beginn: Für den BVB ist es nach dem Testspiel am Mittag gegen Feyenoord bereits die zweite Begegnung am heutigen Tag.

Vor Beginn: Anstoß der Partie im Marbella Football Center ist heute Abend um 17 Uhr.

Borussia Dortmund vs. Mainz 05: Die Aufstellungen

  • Dortmund: Hitz - Morey, Zagadou, Akanji, Schulz - Raschl, Brandt - Bruun Larsen, Götze, Hazard - Alcacer

  • Mainz: Zentner - Pierre-Gabriel, Niakhate, Hack, Aaron - Kunde, Baku, Öztunali - Quaison - Mateta, Onisiwo

BVB gegen Mainz 05 live im TV und Livestream

Die Partie von Borussia Dortmund gegen Ligakonkurrent Mainz 05 wird live und in voller Länge auf zu sehen sein. Der Streamingdienst schaltet kurz vor Anpfiff nach Marbella. Kommentiert wird die Begegnung von Claus Müller.

DAZN bietet neben vielen Testspielen auch die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga, sowie Highlights aller Bundesliga-Partien bereits 40 Minuten nach Spielende. Dazu gibt es unter anderem weiteren Spitzenfußball live und exklusiv aus der Champions League, der Europa League, der italienischen Serie A, der spanischen La Liga und der französischen Ligue 1.

Das Monatsabo gibt es für 11,99 Euro, im Jahresabo kostet DAZN 119,99 Euro. Der erste Monat ist dabei kostenfrei. Zudem ist das Abonnement monatlich kündbar.

Die Partie ist neben der DAZN-Übertragung auch auf BVB-TV zu sehen.

BVB-Spielplan: Die nächsten Gegner von Borussia Dortmund

Sieben Spiele in drei Wettbewerben stehen in den nächsten vier Wochen für den BVB an. Zum Auftakt in die zweite Saisonhälfte müssen die Westfalen auswärts beim FC Augsburg antreten. Die kommenden Partien im Überblick:

Datum

Wettbewerb

Heim

Gast

18. Januar

Bundesliga

FC Augsburg

Borussia Dortmund

24. Januar

Bundesliga

Borussia Dortmund

1. FC Köln

1. Februar

Bundesliga

Borussia Dortmund

1. FC Union Berlin

4. Februar

DFB-Pokal-Achtelfinale

SV Werder Bremen

Borussia Dortmund

8. Februar

Bundesliga

Bayer 04 Leverkusen

Borussia Dortmund

14. Februar

Bundesliga

Borussia Dortmund

Eintrach Frankfurt

18. Februar

Champions-League-Achtelfinale (Hinspiel)

Borussia Dortmund

Paris St. Germain

Mehr bei SPOX: BVB baggert wohl intensiver an Klostermann | Testspiele heute live im TV und Livestream

Lesen Sie auch