Bundesliga: Sane-Konkurrenz? Coman: "Kein Problem"

SPOX

Kingsley Coman macht sich trotz eines nahenden Transfers von Leroy Sane keine Sorgen um seinen Platz in der Mannschaft. Bei den Bayern laufen außerdem schon die Planungen für die Champions-League-Restsaison. Alle News und Gerüchte rund um den FC Bayern München findet Ihr hier.

Bayern - Coman: "Wenn Sane käme, wäre das kein Problem"

Bayerns Kingsley Coman sieht einem möglichen Transfer von Leroy Sane und dem damit drohenden Konkurrenzkampf entspannt entgegen. "Als ich zum FC Bayern gekommen bin, hatten wir Franck Ribery, Arjen Robben, Douglas Costa und mich. Und ich war noch ein junger Spieler, vor mir die Legenden Ribery und Robben! Daran sehen Sie, dass das kein Problem für mich ist", sagte der 23-Jährige gegenüber der Sport Bild.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vielmehr sei es "besser für die Mannschaft, wenn es viele Spieler auf diesem Niveau gibt", so der Franzose weiter. "Wenn Sane käme, wäre das kein Problem! Außer der Klub sagt zu mir, dass sie mich nicht mehr brauchen. Aber ich glaube, dass der Verein weiß, was er an mir hat. Die Situation von Leroy Sane hat nichts mit meiner eigenen Zukunft zu tun."

Kingsley Coman: Leistungsdaten 19/20

Wettbewerb

Einsätze

Tore

Vorlagen

Bundesliga

20

3

3

Champions League

6

2

1

DFB-Pokal

2

1

2

DFL-Supercup

1

-

-

GESAMT

29

6

6

FC Bayern: Planungen für CL-Rest-Saison laufen

Während der FC Bayern aktuell noch die restlichen Spiele der Bundesliga-Saison absolvieren muss sowie noch mindestens ein DFB-Pokal Spiel vor der Brust hat (heute um 20.45 Uhr gegen Eintracht Frankfurt), laufen im Hintergrund bereits die Planungen für die Restsaison in der Champions League. Das berichtet der kicker.

So soll das Team nach dem letzten Pflichtspiel, das für die Münchner am Samstag, 4. Juli, stattfindet, falls sie das Pokalfinale erreichen, zwölf Tage frei bekommen. Erst dann soll die Vorbereitung auf den Rest der von der Corona-Pandemie unterbrochenen Champions League-Saison 2019/20 beginnen.

Dann soll die erste Woche erneut aus Cyber-Training bestehen, um die Spieler auf das Coronavirus testen zu können. Anschließend darf - negative Tests vorausgesetzt - Flick sein komplettes Team für die im Optimalfall vier bleibenden Spiele in der Königsklasse körperlich trimmen und spieltaktisch schulen.

Das Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea soll am Donnerstag, 6. August, stattfinden. Die sich anschließenden Viertel- und Halbfinals werden, so heißt es, in nur einer K.-o.-Begegnung ausgetragen, also nicht wie sonst üblich in einem Hin- und Rückspiel. Alle Paarungen - auch das Endspiel, das angeblich am 23. August angepfiffen werden soll - werden auf neutralem Rasen und in einer einzigen Stadt gespielt. Als Favorit gilt derzeit Portugals Hauptstadt Lissabon.

FCB: David Alaba spricht über Rassismus-Erfahrungen

David Alaba hat zum Kampf gegen Rassismus aufgerufen und von seinen persönlichen Erfahrungen mit rassistischen Beleidigungen gesprochen. "Man muss miteinander gegen das Thema Rassismus kämpfen", sagte der 27-Jährige im Interview mit der Bild und plädierte: "Jeder von uns schwarzen Spielern hat seine eigene Geschichte. Ich ermutige alle: Teilt diese, erhebt eure Stimme, berichtet von euren Erfahrungen."

"Ich hatte in meinem Leben immer wieder Berührungspunkte mit dem Thema Rassismus, in meiner Jugendzeit, in meiner Kindheit, auch heute noch", erklärte der Österreicher. Das Thema Rassismus beschäftige Menschen mit einer schwarzen Hautfarbe "leider ein Leben lang".

Auch Alaba selbst hatte in der Vergangenheit mit Beschimpfungen aufgrund seiner Hautfarbe zu kämpfen. "Das N-Wort kam immer wieder mal irgendwo vor. Das war sicher keine Ausnahme", sagte er. Im Gegenteil: Im Alltag seien Beleidigungen die Regel.

DFB-Pokal - Bayern vs. Frankfurt: Voraussichtliche Aufstellungen

So könnten Hansi Flick und Eintracht-Trainer Adi Hütter ihre Teams heute Abend (ab 20.45 Uhr im Liveticker) aufs Feld schicken.

  • Bayern: Neuer - Pavard, J. Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Coman, T. Müller, Gnabry - Lewandowski

  • Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Toure, Kohr, Rode, Chandler - Kamada, Gacinovic - Dost

FC Bayern: Die kommenden Spiele

Datum

Uhrzeit

Gegner

Wettbewerb

10. Juni

20.45 Uhr

Eintracht Frankfurt (H)

DFB-Pokal

13. Juni

18:30 Uhr

Borussia Mönchengladbach (H)

Bundesliga

16. Juni

20:30 Uhr

Werder Bremen (A)

Bundesliga

20. Juni

15:30 Uhr

SC Freiburg (H)

Bundesliga

27. Juni

15:30 Uhr

VfL Wolfsburg (A)

Bundesliga

Mehr bei SPOX: FC Bayern präsentiert neues Heimtrikot

Lesen Sie auch