Der Bundesliga drohen bundesweit Geisterspiele

·Lesedauer: 1 Min.
Der Bundesliga drohen bundesweit Geisterspiele
Der Bundesliga drohen bundesweit Geisterspiele

Der Fußball-Bundesliga drohen bundesweit wieder Geisterspiele. Das ist das Ergebnis der Bund-Länder-Beratungen am Dienstag. "Man kann davon ausgehen, dass die Bundesliga ohne Zuschauer weiterspielen soll. Das ist eine richtige Entscheidung", sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) im Anschluss.

Noch in dieser Woche wird es ein weiteres Treffen geben, dann sollen auch Beschlüsse gefasst werden. "Es gibt unterschiedliche Ansätze", sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und empfahl, "bis zum Jahresende in den Profiligen ohne Zuschauer auszukommen". Sollte sich nicht auf eine bundeseinheitliche Regelung verständigt werden, würde man "in Bayern einen Alleingang" machen.

In Sachsen fand bereits am vergangenen Sonntag die Begegnung zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen (1:3) ohne Zuschauer statt. Auch Baden-Württemberg ist für Geisterspiele.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.