Bundesliga: Eberl will Mittelfeld-Star langfristig binden

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hofft, Mittelfeldspieler Denis Zakaria langfristig an den Bundesligisten binden zu können. "Zakaria ist ein hervorragender Spieler, mit dem wir zusammenarbeiten wollen. Er hat noch Vertrag, aber verlängern wäre ein Traum", sagte Eberl am Sonntag im Sport 1 Doppelpass .
Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hofft, Mittelfeldspieler Denis Zakaria langfristig an den Bundesligisten binden zu können. "Zakaria ist ein hervorragender Spieler, mit dem wir zusammenarbeiten wollen. Er hat noch Vertrag, aber verlängern wäre ein Traum", sagte Eberl am Sonntag im Sport 1 Doppelpass .

Sportdirektor Max Eberl von Borussia Mönchengladbach hofft, Mittelfeldspieler Denis Zakaria langfristig an den Bundesligisten binden zu können. "Zakaria ist ein hervorragender Spieler, mit dem wir zusammenarbeiten wollen. Er hat noch Vertrag, aber verlängern wäre ein Traum", sagte Eberl am Sonntag im Sport 1 Doppelpass.

Zuletzt rankten sich um den 23-jährigen Schweizer zahlreiche Wechselgerüchte zu internationalen Top-Klubs. Unter anderem der FC Liverpool, Inter Mailand, Atletico Madrid, Tottenham Hotspur und der FC Bayern München sowie der BVB werden als Interessenten gehandelt. Erst kürzlich betonte Zakaria aber, nicht an einen Abschied aus Mönchengladbach zu denken.

Generell will der Sportdirektor so gut es geht "den Kader zusammenhalten". Allerdings betonte Eberl auch: "Verkäufe auszuschließen ist für einen Verein wie uns unmöglich."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zakaria wechselte im Sommer 2017 für eine Ablösesumme von zwölf Millionen Euro von Young Boys Bern an den Niederrhein und legte seitdem eine beachtliche Entwicklung hin.

In der aktuellen Saison kommt der Nationalspieler der Schweiz auf zwölf Einsätze in der Bundesliga, bei denen er zwei Treffer erzielte. Sein Vertrag in Mönchengladbach läuft noch bis 2022.

Mehr bei SPOX: BMG-Fans offenbar mit Fäkalien beworfen

Lesen Sie auch