Bundesliga: Sancho-Poker: Erster Klub steigt wohl aus

SPOX

Der erste Top-Klub scheint aus dem Poker um Borussia Dortmunds Jadon Sancho ausgestiegen zu sein. Mario Götze wird mit französischen Klubs in Verbindung gebracht. Hier erfahrt Ihr alles rund um den BVB.

BVB, News und Gerüchte: FC Barcelona steigt wohl aus Poker um Jadon Sancho aus

Der FC Barcelona ist laut einem Bericht der spanischen Mundo Deportivo aus dem Poker um Jadon Sancho ausgestiegen. Demnach seien die Katalanen zwar an den 20-Jährigen herangetreten, aufgrund der hochkarätigen Besetzung des Sturms und der wirtschaftlichen Situation sei man aber der Auffassung, Abstand vom einem möglichen Transfer zu nehmen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die Spekulationen über einen möglichen Abgang von Sancho aus Dortmund nehmen weiter kein Ende. Vor allem englische Vereine sollen großes Interesse am 20-Jährigen haben, nach Informationen von SPOX und Goal hat Manchester United aktuell die besten Karten auf eine Verpflichtung. Beim BVB besitzt Sancho noch über einen Vertrag bis 2022.

Zwar hat Sancho keine Ausstiegsklausel, laut Sport Bild gebe es aber zwischen dem Spieler und dem BVB eine mündliche Vereinbarung. Demnach darf Sancho im Sommer bei einem "marktgerechten Angebot" wechseln.

2017 ging Sancho für rund acht Millionen Euro von Manchester City zu den Schwarz-Gelben. In der laufenden Saison erzielte er in 35 Spielen 17 Tore und bereitete weitere 19 Treffer vor.

BVB, Gerücht: Französische Klubs angeblich an Mario Götze interessiert

Wie geht es weiter mit Mario Götze? Der Weltmeister von 2014 befindet sich in den letzten Zügen seines noch bis Sommer laufenden Vertrags. Eine Vertragsverlängerung ist laut übereinstimmenden Medienberichten ausgeschlossen. Nun sollen laut Le 10 Sport auch französische Klubs Interesse angemeldet haben. Konkrete Vereine werden jedoch nicht genannt.

Wie SPOX und Goal erfuhren, scheint das Interesse des AS Rom und Lazio als deutlich realistischer einzuschätzen.

Unabhängig vom Interesse der Klubs müsste Götze wohl auf Teile seines Gehalts verzichten. In Dortmund soll der 27-Jährige geschätzte zehn Millionen Euro im Jahr verdienen.

Borussia Dortmund: Jürgen Klopp erzählt von einem Clinch mit Jakub Blaszczykowski

Jürgen Klopp hat von einem internen Konflikt erzählt, den er während seiner Zeit bei Borussia Dortmund mit BVB-Profi Jakub Blaszczykowski hatte.

Hier geht es zur News.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

25

73:26

47

55

2.

Borussia Dortmund

25

68:33

35

51

3.

RB Leipzig

25

62:26

36

50

4.

Borussia M'gladbach

25

49:30

19

49

5.

Bayer Leverkusen

25

45:30

15

47

6.

Schalke 04

25

33:36

-3

37

7.

Wolfsburg

25

34:30

4

36

8.

SC Freiburg

25

34:35

-1

36

9.

TSG Hoffenheim

25

35:43

-8

35

10.

1. FC Köln

25

39:45

-6

32

11.

1. FC Union Berlin

25

32:41

-9

30

12.

Eintracht Frankfurt

24

38:41

-3

28

13.

Hertha BSC

25

32:48

-16

28

14.

FC Augsburg

25

36:52

-16

27

15.

1. FSV Mainz 05

25

34:53

-19

26

16.

Fortuna Düsseldorf

25

27:50

-23

22

17.

Werder Bremen

24

27:55

-28

18

18.

SC Paderborn 07

25

30:54

-24

16

 

Mehr bei SPOX: Klartext: Timo Werner über Bayern, Ausland und "gegenseitige Wertschätzung"

Lesen Sie auch