Bundesliga: Fix! FCB muss Defensiv-Juwel ziehen lassen

SPOX

Innenverteidiger Flavius Daniliuc verlässt den Nachwuchs des FC Bayern München und wechselt zur kommenden Saison nach Frankreich zum OGC Nizza. Das bestätigte der Klub aus der Ligue 1 am Donnerstag.

In Nizza bestand Daniliuc bereits den obligatorischen Medizincheck und unterzeichnete ein Arbeitspapier. Über die Vertragslänge machte der Klub zunächst keine Angaben. Der 19-jährige Österreicher wechselt ablösefrei an die Cote d'Azur, sein Vertrag in der bayrischen Landeshauptstadt endet in in diesem Sommer.

In der laufenden Saison absolvierte Daniliuc 16 Partien für die U19 in der Junioren-Bundesliga Süd/Südwest. Für die Reserve des FC Bayern in der 3. Liga kam er viermal zum Einsatz, in der UEFA Youth League sogar siebenmal.

Der gebürtige Wiener begann seine Karriere bei der Admira und bei Rapid. Mit zehn Jahren wechselte er in die Nachwuchsabteilung von Real Madrid. Im Januar 2015 folgte dann der Schritt zum deutschen Rekordmeister.

Mehr bei SPOX: Thiago peilt rasches Bayern-Comeback an | Kouassi: FCB-Neuzugang im Scouting-Report

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch