Bundesliga: Salihamidzic: "Wir lagen zuletzt mit unserem schmalen Kader richtig"

SPOX
Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat bei einer Pressekonferenz am Freitag die Transfer-Erwartungen an den FC Bayern München gebremst. Seit Wochen versucht der Verein, seine ausgedünnte Offensive zu verstärken.

Bundesliga: Salihamidzic: "Wir lagen zuletzt mit unserem schmalen Kader richtig"

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat bei einer Pressekonferenz am Freitag die Transfer-Erwartungen an den FC Bayern München gebremst. Seit Wochen versucht der Verein, seine ausgedünnte Offensive zu verstärken.

Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat bei einer Pressekonferenz am Freitag die Transfer-Erwartungen an den FC Bayern München gebremst. Seit Wochen versucht der Verein, seine ausgedünnte Offensive zu verstärken.

"Wir lagen in den letzten Jahren mit unserem schmalen Kader richtig. Wir müssen dem Trainer die Möglichkeit geben, dass er in der Mannschaft kein Theater hat", sagte Salihamidzic.

Gleichzeitig betonte er, an einigen möglichen Transfers zu arbeiten: "Man muss Geduld haben - ich und unsere Fans. Wir versuchen einige Sachen umzusetzen. Der Transfermarkt ist nicht einfach. Es ist klar, dass jeder die guten Spieler behalten möchte. Um unseren Kader zu verstärken, müssen wir Besonderes holen. Mit den beiden Weltmeistern ist aber auch schon Besonderes passiert. Wenn ich mir unseren Kader aufschreibe dann denke ich: wir haben eine richtig, richtig gute Mannschaft."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In diesem Sommer verpflichtete der FC Bayern bisher neben Sturm-Hoffnung Jann-Fiete Arp die beiden französischen Weltmeister Lucas Hernandez und Benjamin Pavard. Zweiterer wurde im Rahmen der Pressekonferenz vorgestellt.

FC Bayern: PK mit Salihamidzic und Pavard zum Nachlesen

13.54: Salihamidzic: "Jeder Trainer mach sich zur Kadergröße Gedanken. Wir wollen flexible, vielseitige Spieler haben. Das bedeutet, hohe Verantwortung und große Wertschätzung für alle Spieler. Wir lagen in den letzten Jahren mit unserem schmalen Kader richtig. Wir müssen dem Trainer die Möglichkeit geben, dass er in der Mannschaft kein Theater hat. Deswegen der schmale Kader."

13.52: Salihamidzic: "Der Transfermark ist durch das Geld in England uns Spanien nicht einfacher geworden. Wir haben uns schon bei zwei Weltmeistern durchgesetzt."

13.50: Salihamidzic über Hummels: "Mit Mats ist ein Spieler gegangen, der in den letzten Jahren gute Leistungen für den FC Bayern gebracht hat. Es war keine einfache Entscheidung. Ich habe immer noch ein sehr gutes Verhältnis mit Mats. Ich habe mit ihm lange Gespräche geführt. Am Ende haben wir eine Lösung gefunden, mit der alle Parteien gut leben können."

13.48: Salihamidzic über Boateng: "Für mich und den Trainer ist der Jerome genau wie jeder andere Spieler. Wir werden seine Situation begleiten. Er macht es sehr gut im Training. Er ist in guter Form aus dem Urlaub gekommen. Wir müssen abwarten."

13.48: Salihamidzic über Hernandez: "Lucas ist ein Junge mit unglaublicher Mentalität - und kann auch richtig kicken. Die Gespräche mit ihm waren qualitativ und haben großen Spaß gemacht. Ich bin sehr, sehr glücklich, dass dieser Spieler zum FC Bayern gekommen ist."

13.44: Salihamidzic: "Es werden sich am Transfermarkt noch einige Sachen bewegen. Wir arbeiten auch an Transfers, die ohne das (den von Rummenigge erwähnten Domino-Effekt) möglich sind."

13.44: Salihamidzic über mögliche Transfers: "Man muss Geduld haben - ich und unsere Fans. Wir versuchen einige Sachen umzusetzen. Der Transfermarkt ist nicht einfach. Es ist klar, dass jeder die guten Spieler behalten möchte. Um unseren Kader zu verstärken, müssen wir Besonderes holen. Mit den beiden Weltmeistern ist aber auch schon Besonderes passiert. Wenn ich mir unseren Kader aufschreibe dann denke ich: wir haben eine richtig, richtig gute Mannschaft."

13.42: Pavard: "Wir sind es mit der französischen Nationalmannschaft schon gewöhnt, zu gewinnen. Ich bin hierher gekommen, um Titel zu gewinnen und bin auch sicher, dass wir das schaffen."

13.42: Pavard: "Ich war nach dem WM-Titel körperlich und mental fertig. Dank Stuttgart konnte ich Weltmeister werden, deswegen war es für mich logisch, ein Jahr länger zu bleiben. Ich habe bei dem Abstieg viel gelernt, deswegen bin ich weitergekommen."

13.41: Pavard: "Coman und Tolisso haben mir Gutes von dem Klub erzählt. Ich wusste also, wie der Verein funktioniert."

13.41: Salihamidzic: "Die französischen Spieler sind nicht nur taktisch und technisch hervorragend geschult - sie bringen auch den unbedingten Hunger und Willen mit. Das wird beim FC Bayern groß geschrieben."

13.40: Pavard: "Ich habe sehr hohe Ziele, genau wie Bayern. Da sind wir uns ähnlich."

13.39: Pavard: "Ich bin ein sehr diskreter Typ, kann auf dem Platz aber Verantwortung übernehmen. Der Abstieg mit Stuttgart beschäftigt mich noch. Ich hätte schon nach der WM gehen sollen und nicht absteigen. Ich musste da aber durch."

13.38: Salihamidzic über möglichen Kontakt mit Sane: "Dazu gibt es keine Auskunft."

13.37: Salihamidzic: "Ich werde heute keine Wasserstandsmeldungen zum Transfermarkt abgeben. Wenn wir was zu vermelden haben, werden wir das mitteilen. Alles andere gibt es in den nächsten Tagen und Wochen."

13.36: Salihamidzic über mögliche Transfers: "Wir haben noch viel Zeit und arbeiten an einigen Sachen. Ich spüre keinen Druck. Ich habe aber einiges zu tun."

13.34: Pavard: "Es ist eine große Ehre, bei Bayern zu spielen. Der Trainer wird entschieden, wo ich spiele - egal ob in der Viererkette oder im Mittelfeld. Das entschiedet der Trainer."

13.32: Salihamidzic: "Benji ist sehr flexibel. Er ist in der Viererkette auf allen Positionen einsetzbar. Genau solche Spieler brauchen wir. Er hat die Extremen des Fußballs kennengelernt, er hat seinem Land bei der WM entscheidend geholfen. Er bringt Spielintelligenz, sehr geschicktes Defensivverhalten und sehr gute Technik mit. Ich bin 100 Prozent davon überzeugt, dass er uns nicht nur flexibler, sondern auch stärker macht."

13.31: Zunächst wird ein relativ pathetischer Film über Pavard eingespielt. "Servus. Ich bin Banjemin Pavard. Ich freue mich, ab heute ein Spieler von Bayern München zu sein", sagt er.

13.30: Los geht's - Pavard und Salihamidzic sind da.

Vor Beginn: Die Bemühungen um Dembele scheinen sich zunehmend zu erschweren: Auch Paris Saint-Germain soll um das Rennen um den Franzosen eingestiegen sein. Für 150 Millionen plus Dembele würde PSG den abwanderungswilligen Neymar wohl an den FC Barcelona abgeben.

Vor Beginn: Wie die Bild unter der Woche berichtete, sollen sich die Münchner bereits mit Hakim Ziyech, Yannick Carrasco, Steven Bergwijn, Leon Bailey, Dani Olmo, Marc Roca und Mario Mandzukic beschäftigt haben, um für eine Absage von Sane gewappnet zu sein. Auch Timo Werner ist anscheinend weiterhin ein Thema an der Säbener Straße.

Vor Beginn: Thema Nummer eins wird mit Sicherheit die brodelnde Gerüchteküche um die möglichen Transfers auf der Flügelposition sein. Während das Interesse des FCB an Leroy Sane schon länger bekannt ist und Ousmane Dembele als Alternative im Raum steht, kursieren seit kurzem Gerüchte über eine angebliche "Plan-B-Liste".

Vor Beginn: Benjamin Pavard stellt sich erstmals nach seinerm Wechsel vom VfB Stuttgart zum FC Bayern der Öffentlichkeit. Zudem wird sich Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu den aktuellen Themen rund um den Rekordmeister äußern. Los geht's um 13.30 Uhr.

Benjamin Pavard: Die Statistiken der letzten Saison

Benjamin Pavard ist für die festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen Euro zum FC Bayern gewechselt. In der vergangenen Saison stieg der Weltmeister von 2018 mit dem VfB Stuttgart in die 2. Bundesliga ab.

Wettbewerb

Spiele

Tore

Vorlagen

Spielminuten

Bundesliga

29

-

-

2606

Relegation Bundesliga

2

-

-

180

FCB: Der Sommerfahrplan im Überblick

Am 15. Juli tritt der FC Bayern München die USA-Reise an, um die Audi Summer Tour zu absolvieren. Dort erwarten den Rekordmeister Testspiele gegen den FC Arsenal, AC Mailand und Real Madrid.

Datum

Programm

Ort

8. Juli

Trainingsuaftakt

München

15.-24. Juli Audi Summer Tour

Audi Summer Tour

USA

30.-31-Juli

Audi Cup

München

3. August

Supercup gegen Borussia Dortmund

Dortmund

ab 5. August

Trainingslager

Rottach-Egern

9.-12. August

1. Runde DFB-Pokal gegen Cottbus

Cottbus

16. August

1. Spieltag Bundesliga gegen Hertha BSC

München

25. August Fanclub Vilshofen Rot Weiß - FC Bayern

Traumspiel gegen Fanclub Vilshofen Rot Weiß

Vilshofen

FC Bayern: Der Profi-Kader für die USA-Reise

Neben den 17 Profis wird der FC Bayern mit zahlreichen Jugendspielern in die Vereinigten Staaten reisen. Akteure aus der 2. Mannschaft können nicht aushelfen, da die Saison für den Drittliga-Aufsteiger bereits am 20. Juli bei den Würzburger Kickers beginnt.

Manuel Neuer

Leon Goretzka

Sven Ulreich

Renato Sanches

Niklas Süle

Corentin Tolisso

Jerome Boateng

Kingsley Coman

Benjamin Pavard

Serge Gnabry

David Alaba

Thomas Müller

Joshua Kimmich

Robert Lewandowski

Javi Martinez

Fiete Arp

Thiago

Lesen Sie auch