Bundesliga: Frankfurt verliert gegen Würzburg

Eintracht Frankfurt hat die Chance verpasst, in der Länderspielpause Selbstvertrauen für den Kampf um die Europa League zu tanken. Der Tabellensiebte, zuletzt in der Liga sechsmal ohne Sieg, verlor in Alzenau gegen die Würzburger Kickers 0:1 (0:0).

Eintracht Frankfurt hat die Chance verpasst, in der Länderspielpause Selbstvertrauen für den Kampf um die Europa League zu tanken. Der Tabellensiebte, zuletzt in der Liga sechsmal ohne Sieg, verlor in Alzenau gegen die Würzburger Kickers 0:1 (0:0).

Marco Königs traf in der 79. Minute für den Zweitligisten.

Mehr bei SPOX: Aserbaidschan mit zwei "Deutschen" | Saison-Aus für Hasebe | WAC-Tormanntrainer kritisiert den ÖFB hart

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen