Bundesliga: Götze schließt offenbar BVB-Verbleib aus

SPOX

Borussia Dortmund und Mario Götze werden nach der Saison aller Voraussicht nach getrennte Wege gehen. Marco Reus steigert sein Trainingspensum und Ottmar Hitzfeld vergleicht Erling Haaland mit Robert Lewandowski. Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

BVB: Mario Götze schließt Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus

Mario Götze schließt einen Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus. Das geht aus einem Bericht des kicker hervor.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dem 28-Jährigen wurde offenbar nie eine Vertragsverlängerung angeboten, lediglich ein Treffen zwischen BVB-Sportdirektor Michael Zorc und Götzes Vater soll es gegeben haben.

Borussia Dortmunds Boss Hans-Joachim Watzke kündigte zwar am Sonntag bei Sky an, dass die Schwarz-Gelben sowohl mit Götze als auch mit Andre Schürrle Gespräche führen werden. Für Götze stehe jedoch ein ablösefreier Wechsel fest.

Dafür war er Anfang April in die Agentur International Soccer Management von Reza Fazeli gewechselt, der auf der Suche nach einem neuen Klub für Götze ist. Fazeli hatte dem kicker erst vergangene Wochen bestätigt, dass er sich in konstruktiven Gesprächen befinde.

Verschiedenen Medienberichten zufolge wird Götze mit einem Wechsel in die Serie A in Verbindung gebracht. Lazio Rom wurde unter anderem als möglicher Abnehmer gehandelt.

Mario Götze: Leistungsdaten in der Saison 2019/20

Wettbewerb

Spiele

Tore

Assists

Minuten

Bundesliga

13

3

-

501

DFB-Pokal

2

-

-

23

Champions League

4

-

1

72

BVB-News: Marco Reus steigert Trainigsintensität

Marco Reus arbeitet weiter an seinem Comeback. Dabei hat der BVB-Kapitän sein Pensum sowie die Intensität gesteigert.

Das bestätigte Michael Zorc dem kicker. Reus hatte sich bei der 2:3-Niederlage gegen Werder Bremen im DFB-Pokal Anfang Februar an den Adduktoren verletzt.

Die Ausfalldauer hatte sich entgegen der angenommenen vier Wochen deutlich verlängert.

Borussia Dortmund: Hitzfeld vergleicht Haaland mit Lewandowski

Dortmunds ehemaliger Coach Ottmar Hitzfeld hat sich begeistert von den Qualitäten von Erling Haaland gezeigt. Gegenüber dem kicker wagte er sogar den Vergleich mit Robert Lewandowski.

"Haaland kann ein zweiter Lewandowski werden", sagte Hitzfeld, der 1997 mit der Borussia die Champions League gewann.

"Als ich ihn zum ersten Mal im Fernsehen sah, war ich sofort überzeugt. Haaland verfügt über eine hohe Spielintelligenz und läuft im richtigen Moment in die Spitze. Er ist immer auf der Suche nach einer Lücke, er ist technisch gut, cool und schnell", sagte Hitzfeld.

Bundesliga: Tabelle nach dem 25. Spieltag

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

25

73:26

47

55

2.

Borussia Dortmund

25

68:33

35

51

3.

RB Leipzig

25

62:26

36

50

4.

Borussia M'gladbach

25

49:30

19

49

5.

Bayer Leverkusen

25

45:30

15

47

6.

Schalke 04

25

33:36

-3

37

7.

Wolfsburg

25

34:30

4

36

8.

SC Freiburg

25

34:35

-1

36

9.

TSG Hoffenheim

25

35:43

-8

35

10.

1. FC Köln

25

39:45

-6

32

11.

1. FC Union Berlin

25

32:41

-9

30

12.

Eintracht Frankfurt

24

38:41

-3

28

13.

Hertha BSC

25

32:48

-16

28

14.

FC Augsburg

25

36:52

-16

27

15.

1. FSV Mainz 05

25

34:53

-19

26

16.

Fortuna Düsseldorf

25

27:50

-23

22

17.

Werder Bremen

24

27:55

-28

18

18.

SC Paderborn 07

25

30:54

-24

16

 

Mehr bei SPOX: Watzke kündigt Gespräche mit Götze und Schürrle an

Lesen Sie auch