Bundesliga: "Geschmäckle": Lemke kritisiert BVB-Auftritt

SPOX

Ex-Werder-Manager Willi Lemke hat den Auftritt von Borussia Dortmund bei der Niederlage gegen den Bremer Abstiegskampf-Konkurrenten Mainz 05 kritisiert.

"Das hat ein Geschmäckle gehabt", sagte der 73-Jährige in dem Podcast Die NDR 2 Bundesligashow. "Dortmund war einfach schwach und hat gespielt, als wenn sie sich gesagt hätten: Ist doch kein Problem, wenn wir nicht 100 Prozent liefern. Das hat es anderweitig auch schon gegeben. Aber für uns ist das sehr bitter. Das erschwert uns die Situation sehr."

Die Bremen haben als Tabellenvorletzter vor den beiden letzten Spieltagen einen Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz. Auf den Platz 15, den die Mainzer belegen, beträgt der Rückstand bereits sechs Zähler.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Sollte Werder am Samstag gegen Mainz 05 verlieren und Fortuna Düsseldorf, zurzeit 16., gegen Augsburg gewinnen, würde der Abstieg feststehen.

Lemke: "Jetzt braucht es schon ein etwas größeres Wunder"

"Jetzt braucht es schon ein etwas größeres Wunder. Wir können es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen, das ist das Furchtbare", sagte Lemke, der von 1981 bis 1999 Manager und von 1999 bis 2016 Mitglied des Aufsichtsrats bei Werder war.

Er ergänzte außerdem: "Ich bin nach wie vor zuversichtlich, dass wir aus den beiden Spielen gegen Mainz und Köln sechs Punkte holen werden. Aber die anderen spielen auch noch mit und es kann eben sein, dass uns diese sechs Punkte letztendlich gar nicht reichen. Nachdem wir uns gegen Bayern München so gut geschlagen und auch gegen Paderborn eine sehr gute Leistung gezeigt haben, ist das sehr frustrierend."

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 33. Spieltag

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

32

93:31

62

76

2.

Borussia Dortmund

32

82:37

45

66

3.

RB Leipzig

32

79:34

45

63

4.

Bayer Leverkusen

32

60:42

18

60

5.

Borussia M'gladbach

32

61:38

23

59

6.

Wolfsburg

32

44:41

3

46

7.

TSG Hoffenheim

32

45:53

-8

46

8.

SC Freiburg

32

43:44

-1

45

9.

Eintracht Frankfurt

32

55:57

-2

41

10.

Schalke 04

32

37:50

-13

39

11.

Hertha BSC

32

45:57

-12

38

12.

1. FC Union Berlin

32

38:54

-16

38

13.

1. FC Köln

32

49:62

-13

35

14.

FC Augsburg

32

43:60

-17

35

15.

1. FSV Mainz 05

32

41:63

-22

34

16.

Fortuna Düsseldorf

32

35:63

-28

29

17.

Werder Bremen

32

35:65

-30

28

18.

SC Paderborn 07

32

34:68

-34

20

Mehr bei SPOX: Werner-Wechsel zu Chelsea offiziell: "Seltene Mischung aus jung und aufregend"

Lesen Sie auch