Bundesliga: Gladbach: Neues Triple rund um Ginter?

Borussia Mönchengladbach verliert im Sommer Andreas Christensen und Mo Dahoud. Max Eberl hat in Matthias Ginter , Panagiotis Retsos und Michael Cuisance wohl schon Alternativen gefunden.

Borussia Mönchengladbach verliert im Sommer Andreas Christensen und Mo Dahoud. Max Eberl hat in Matthias Ginter, Panagiotis Retsos und Michael Cuisance wohl schon Alternativen gefunden.

Unabhängig von der letztlichen Platzierung in der Bundesliga muss Gladbach für die kommende Saison zulegen. Wie die Reviersport berichtet, sind Optionen wie Davy Klaassen oder auch Shinji Kagawa von Borussia Dortmund dabei jedoch nicht vorgesehen.

Zum BVB führt allerdings dennoch die richtige Spur, einmal mehr soll Matthias Ginter im Fokus der Fohlen stehen: Der Defensivmann besitzt noch einen Vertrag bis 2018, Sportdirektor Eberl soll zuversichtlich sein. Berater Niklas Ginter ist zudem Scout in Gladbach.

Etwas weiter müsste Eberl zu Gesprächen mit Retsos und Cuisane reisen. Ersterer ist ein 18-jähriger Verteidiger von Olympiakos Piräus und noch bis 2021 unter Vertrag. Letzterer ein 17-jähriger Mittelfeldspieler vom AS Nancy aus Frankreich. Er soll kurz vor der Unterschrift unter einem Vertrag über fünf Jahre bei den Fohlen stehen.

Mehr bei SPOX: Lacazette im Sommer nach Dortmund? | Alle Noten des 29. Spieltags | Medien: Hoffenheim an ManCitys Iheanacho interessiert

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen