Bundesliga: Gladbach offenbar an City-Talent interessiert

SPOX
Borussia Mönchengladbach ist angeblich an Lukas Nmecha von Manchester City interessiert. Der 20-jährige Stürmer wurde in Hamburg geboren und wird bei der anstehenden U21-EM für Deutschland auflaufen.

Bundesliga: Gladbach offenbar an City-Talent interessiert

Borussia Mönchengladbach ist angeblich an Lukas Nmecha von Manchester City interessiert. Der 20-jährige Stürmer wurde in Hamburg geboren und wird bei der anstehenden U21-EM für Deutschland auflaufen.

Borussia Mönchengladbach ist angeblich an Lukas Nmecha von Manchester City interessiert. Der 20-jährige Stürmer wurde in Hamburg geboren und wird bei der anstehenden U21-EM für Deutschland auflaufen.

"Deutschland und die Bundesliga wären gut für mich und meine Entwicklung. Natürlich muss Manchester City damit auch einverstanden sein, aber vielleicht spiele ich nächste Saison Bundesliga", sagte er der Bild. Für Gladbach käme dem Bericht zufolge sowohl eine Leihe als auch eine feste Verpflichtung in Frage. Nmechas Vertrag läuft bis 2021.

Nmecha ist seit dem Alter von neun Jahren für City aktiv. Zuvor war seine Familie von Hamburg nach England ausgewandert. Am 19. Dezember 2017 debütierte er unter Trainer Pep Guardiola bei einem League-Cup-Spiel gegen Leicester City in Citys Profimannschaft.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In der vergangenen Saison spielte Nmecha per Leihe beim englischen Zweitligisten Preston North End. In 44 Pflichtspielen erzielte er drei Tore und bereitete acht weitere vor. "Ich bin körperlich stark und sehr schnell", sagt Nmecha über sich selbst.

Lukas Nmecha spielte bis zur U21 für England

Bis zur U21 spielte Nmecha für alle englischen U-Nationalteams, ehe er sich für Deutschland entschied und am 26. März 2019 sein Debüt feierte. "Das Thema England ist für mich definitiv durch. Ich kann komplett ausschließen, dass ich für deren A-Nationalmannschaft spiele. Ich fühle mich als Deutscher und will deshalb auch für Deutschland spielen", sagte er.

Bei der am Sonntag beginnenden U21-WM in Italien und San Marino trifft er mit Deutschland auf Österreich, Serbien und Dänemark.

Mehr bei SPOX: Gladbach wohl an Weltmeister-Sohn dran

Lesen Sie auch