Bundesliga: Gregoritsch hofft auf Verbleib bei Schalke

Michael Gregoritsch ist begeistert vom neuen Arbeitgeber Schalke 04 und will sich dort in der kommenden Rückrunde empfehlen.
Michael Gregoritsch ist begeistert vom neuen Arbeitgeber Schalke 04 und will sich dort in der kommenden Rückrunde empfehlen.

Michael Gregoritsch ist begeistert vom neuen Arbeitgeber Schalke 04 und will sich dort in der kommenden Rückrunde empfehlen.

"Wir haben das so besprochen, dass ich mir hier ein halbes Jahr den Arsch aufreiße. Dann schauen wir weiter", so Gregoritsch gegenüber der Bild. Sein persönliches Ziel dazu: "Zehn Scorer-Punkte in einem Halbjahr, das wäre Weltklasse."

Bei seinem neuen Verein fühlt er sich zudem bereits pudelwohl. "Ich würde hier gerne dauerhaft eine Heimat finden. Ich bin hier geil aufgenommen worden, das ist top", schwärmt der ÖFB-Stürmer.

Nach seiner war angeblich nicht nur der FC Schalke interessiert, jedoch haben ihn vor allem der neue Trainer und Sportdirektor sofort überzeugt: "Die Gespräche mit David Wagner und Jochen Schneider waren überragend."

Mehr bei SPOX: Fix! Hoffenheim holt Haaland-Vorgänger | Sportdirektor empfiehlt Schaub weiter

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch