Bundesliga: Hörwick: "Pep zwei Klassen besser als jeder andere FCB-Coach"

Neben Coach Pep Guardiola verließ auch Mediendirektor Markus Hörwick im Sommer den FC Bayern München . Auf einer Podiumsdiskussion des Vereins der Münchner Sportjournalisten (VMS) sang der langjährige FCB-Angestellte eine Lobeshymne auf den jetzigen Manchester-City-Trainer.

Neben Coach Pep Guardiola verließ auch Mediendirektor Markus Hörwick im Sommer den FC Bayern München. Auf einer Podiumsdiskussion des Vereins der Münchner Sportjournalisten (VMS) sang der langjährige FCB-Angestellte eine Lobeshymne auf den jetzigen Manchester-City-Trainer.

"Pep Guardiola ist ein Genie", stellte Hörwick unmissverständlich klar: "Er ist zwei Klassen besser als jeder, den wir je beim FC Bayern hatten."

Jedoch seien die Menschen "nicht für ihn durchs Feuer gegangen. Und für Jupp Heynckes und Ottmar Hitzfeld sind sie durchs Feuer gegangen. Und dadurch war der Erfolg möglich". Unter Hitzfeld (2001) und Heynckes (2013) gewannen die Münchner zuletzt die Champions League.

Über das dreimalige Aus im Halbfinale der Königsklasse unter Guardiola sagte Hörwick: "Jeder junge Trainer macht Fehler. Und Pep war zu dem Zeitpunkt, als er zu Bayern kam, erst seit sechs Jahren Trainer."

Mehr bei SPOX: Thiago verlängert beim FC Bayern | Medien: City bei Walker zuversichtlich | Ulreich vor Wechsel nach Frankfurt?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen