Bundesliga: Streik? Hinteregger nicht auf FCA-Foto

Eintracht Frankfurts ehemaliger Leihspieler Martin Hinteregger will einen Abschied vom FC Augsburg erzwingen. Trainer Adi Hütter hat derweil keine Angst vor einem Abgang von Ante Rebic. Hier gibt's alle News und Gerüchte zur SGE.
Eintracht Frankfurts ehemaliger Leihspieler Martin Hinteregger will einen Abschied vom FC Augsburg erzwingen. Trainer Adi Hütter hat derweil keine Angst vor einem Abgang von Ante Rebic. Hier gibt's alle News und Gerüchte zur SGE.

Eintracht Frankfurts ehemaliger Leihspieler Martin Hinteregger will einen Abschied vom FC Augsburg erzwingen. Trainer Adi Hütter hat derweil keine Angst vor einem Abgang von Ante Rebic. Hier gibt's alle News und Gerüchte zur SGE.

Eintracht Frankfurt, News: Adi Hütter ohne Angst vor Abgang von Ante Rebic

Eintracht Frankfurt hat mit Luka Jovic (Real Madrid) und Sebastian Haller (West Ham United) bereits zwei seiner drei "Büffel" im Sturm verloren. Auch Ante Rebic wird mit einem Transfer in Verbindung gebracht, sorgt damit laut Trainer Adi Hütter aber nicht für große Sorgen bei der Eintracht.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ante ist ein Spieler, von dem sich jeder Trainer wünscht, dass er bleibt. Aber wir sind vorbereitet. Ante hat vielleicht Möglichkeiten, vielleicht will er sich verändern, vielleicht will er aber auch dableiben. Es ist das Leid des Trainers, dass das Transferfenster relativ lange geöffnet ist", ordnete Hütter ein.

Grundsätzlich gefielen ihm die Abgänge der so wichtigen Stürmer natürlich nicht, letztlich sei er allerdings auch vorbereitet gewesen, sagte der Trainer: "Das ist nicht so überraschend, wir sind nicht vor den Kopf gestoßen worden." Neben Rebic stehen aktuell auch Goncalo Paciencia und Neuzugang Dejan Joveljic zur Verfügung.

Die Leistungsdaten von Ante Rebic, Luka Jovic und Sebastian Haller 2018/19

Einsätze

Tore

Vorlagen

Ante Rebic

38

10

6

Luka Jovic

48

27

7

Sebastian Haller

41

20

12

Eintracht Frankfurt, Gerücht: Martin Hinteregger bestreikte wohl Teamfoto beim FC Augsburg

Eintracht Frankfurts Bemühungen um Martin Hinteregger könnten vom Spieler selbst bestärkt werden. Laut Bild schwänzte der Verteidiger den offiziellen Foto-Termin des FC Augsburg und will damit einen Transfer erzwingen. Noch steht er aber bis 2021 unter Vertrag.

Aktuell nimmt Hinteregger nicht am Training in Augsburg teil. Er regeneriert nach einer Rippenverletzung in Salzburg, soll allerdings am Sonntag zum Team stoßen. Zum Auftakt war er bereits mit einem Rucksack der Eintracht erschienen und sorgte damit für Aufsehen.

Hinteregger war in der vergangenen Rückrunde vom FCA an die Eintracht ausgeliehen gewesen. Nach seiner Leihe wollen Frankfurt und Hinteregger einen festen Transfer, bislang aber fordert Augsburg wohl eine zu hohe Ablöse. Entsprechend ist noch keine Einigung erfolgt, es scheint aktuell Stillstand zu herrschen.

Mehr bei SPOX: Hinteregger-Entscheidung noch diese Woche?

Lesen Sie auch