Bundesliga: Hamburg bangt um Adler und Ekdal

Der Hamburger SV bangt vor dem schweren Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER ) um den Einsatz von Torhüter Rene Adler und Defensivspieler Albin Ekdal .

Der Hamburger SV bangt vor dem schweren Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) um den Einsatz von Torhüter Rene Adler und Defensivspieler Albin Ekdal.

"Es sieht nicht gut aus", sagte Trainer Markus Gisdol nach der 0:3 (0:1)-Niederlage bei Borussia Dortmund.

Adler zog sich kurz vor dem Ende vermutlich eine Rippenverletzung zu, bei Ekdal besteht der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im Oberschenkel. "Wir müssen abwarten", sagte Gisdol.

Mehr bei SPOX: Medien: Leverkusen beobachtet Wood | Stimmen: "Da wird mir angst und bange" | BVB erst spät souverän gegen Hamburg

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen