Bundesliga: Hecking fordert Fair-Play-Diskussion: "Werte werden mit Füßen getreten"

Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking hat eine intensivere Diskussion über Werte und Fair Play im Fußball angeregt. "In unserer Gesellschaft werden Werte mittlerweile mit Füßen getreten. Viel zu viel richtet sich nur noch danach, wie man aus allem seinen persönlichen Vorteil ziehen kann", sagte der 52-Jährige im Interview mit dem kicker .

Borussia Mönchengladbachs Trainer Dieter Hecking hat eine intensivere Diskussion über Werte und Fair Play im Fußball angeregt. "In unserer Gesellschaft werden Werte mittlerweile mit Füßen getreten. Viel zu viel richtet sich nur noch danach, wie man aus allem seinen persönlichen Vorteil ziehen kann", sagte der 52-Jährige im Interview mit dem kicker.

Er wolle zwar die Spieler "nicht zu Lämmern erziehen", führte Hecking aus. Allerdings wünsche er sich mehr Respekt vor den Kollegen: "Dass ich nicht versuche, mir durch Schwalben einen Vorteil zu verschaffen. Kein Zeitspiel durch Vortäuschen von Verletzungen. Dass ich versuche, einen normalen Spielfluss zu gewährleisten und den Schiedsrichter zu akzeptieren, auch wenn er Fehler macht. Wir Trainer sollten gewisse Werte vorleben und von den Spielern einfordern."

Mehr bei SPOX: Huntelaar rettet Schalke-Remis gegen Leipzig | Wolfsburg baut Tabellenführung aus | Eberl hofft weiter auf Verbleib von Christensen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen