Bundesliga: Heidel adelt Leipzig-Spieler Naby Keita

Beim FC Schalke 04 herrscht nach dem Traum-Einstand von Trainer Domenico Tedesco eine Euphorie. Beim 2:0-Sieg gegen RB Leipzig machten die Knappen ein starkes Spiel. Im Anschluss an die Begegnung zeigte sich S04-Sportdirektor Christian Heidel jedoch besonders von einem gegnerischen Spieler beeindruckt: Naby Keita.

Beim FC Schalke 04 herrscht nach dem Traum-Einstand von Trainer Domenico Tedesco eine Euphorie. Beim 2:0-Sieg gegen RB Leipzig machten die Knappen ein starkes Spiel. Im Anschluss an die Begegnung zeigte sich S04-Sportdirektor Christian Heidel jedoch besonders von einem gegnerischen Spieler beeindruckt: Naby Keita.

"Jeder hat gesehen, dass RB eine Top-Mannschaft ist, zumal sie heute zu zwölft gespielt haben. Naby Keita spielt für Zwei. Dieser Junge ist unfassbar", betonte der 54-Jährige. "Ich habe live selten so etwas gesehen. Selbst wenn wir zu dritt auf ihn gestürzt sind, hat er es irgendwie geschafft, den Ball zu halten. "

Mit seinen Leistungen gehörte Keita bereits in der Vorsaison zu den Shootingstars der Liga. Grund genug, dass vor allem der FC Liverpool sich in diesem Sommer die Dienste des Nationalspielers aus Guinea sichern wollte, jedoch von Leipzig eine Absage bekam.

Mehr bei SPOX: Tedescos Schalke kontert Leipzig aus | Der 1. Spieltag in der Übersicht | Vertrag bis 2020: Boateng unterschreibt in Frankfurt

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen