Bundesliga: Hertha will Kovac wohl weiterhin verpflichten

Hertha BSC hat nach der Entlassung von Ante Covic mit Jürgen Klinsmann einen neuen Cheftrainer gefunden. Das Ziel bleibt aber offenbar weiterhin Niko Kovac, an dem die Berliner schon in den vergangenen Tagen dran gewesen sein sollen.
Hertha BSC hat nach der Entlassung von Ante Covic mit Jürgen Klinsmann einen neuen Cheftrainer gefunden. Das Ziel bleibt aber offenbar weiterhin Niko Kovac, an dem die Berliner schon in den vergangenen Tagen dran gewesen sein sollen.

Hertha BSC hat nach der Entlassung von Ante Covic mit Jürgen Klinsmann einen neuen Cheftrainer gefunden. Das Ziel bleibt aber offenbar weiterhin Niko Kovac, an dem die Berliner schon in den vergangenen Tagen dran gewesen sein sollen.

Nach Informationen des kickers will die Hertha den vor wenigen Wochen beim FC Bayern München entlassenen Trainer im Sommer 2020 verpflichten.

Klinsmann, der am Mittwoch offiziell bei der Alten Dame vorgestellt wurde, hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Für den 55-Jährigen ist Hertha der zweite Bundesliga-Klub, den er trainiert. 2009 wurde er beim FCB entlassen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Kovac ist aktuell vereinslos und möchte dies laut Sport Bild bis zum Sommer auch bleiben. Erst danach sei er für einen neuen Job offen.

Die Hertha liegt nach zwölf Spieltagen lediglich auf dem 15. Tabellenplatz, punktgleich mit Fortuna Düsseldorf, das sich auf dem Relegationsrang befindet. Am Samstag trifft die Mannschaft - dann erstmals mit Klinsmann an der Seitenlinie - auf Borussia Dortmund.

Mehr bei SPOX: Klinsmanns Vorstellung bei Hertha: "Berlin ist ein schlafender Riese"

Lesen Sie auch