Bundesliga: Hitzfeld: Deisler? "Kam gar keine Antwort"

Ottmar Hitzfeld hat vor dem 40. Geburtstag seines ehemaligen Spielers Sebastian Deisler am Sonntag vergeblich versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Angeblich gibt es bereits erste Gespräche zwischen dem FC Bayern, dem FC Arsenal und Jerome Boateng über einen möglichen Wechsel in der Wintertransferphase. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern.
Ottmar Hitzfeld hat vor dem 40. Geburtstag seines ehemaligen Spielers Sebastian Deisler am Sonntag vergeblich versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Angeblich gibt es bereits erste Gespräche zwischen dem FC Bayern, dem FC Arsenal und Jerome Boateng über einen möglichen Wechsel in der Wintertransferphase. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern.

Ottmar Hitzfeld hat vor dem 40. Geburtstag seines ehemaligen Spielers Sebastian Deisler am Sonntag vergeblich versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Angeblich gibt es bereits erste Gespräche zwischen dem FC Bayern, dem FC Arsenal und Jerome Boateng über einen möglichen Wechsel in der Wintertransferphase. Hier gibt es News und Gerüchte zum FC Bayern.

Ottmar Hitzfeld über Sebastian Deisler: "Kam gar keine Antwort"

Ottmar Hitzfeld hat vor dem 40. Geburtstag seines ehemaligen Spielers Sebastian Deisler am Sonntag vergeblich versucht, Kontakt mit ihm aufzunehmen. "Ich habe mich immer wieder umgehört hier in Lörrach, habe ihm auch mal geschrieben. Aber da kam gar keine Antwort", sagte Hitzfeld der tz. "Ich habe es nicht geschafft, Kontakt herzustellen." Hitzfeld und Deisler stammen beide aus der Stadt Lörrach nahe der Schweizer Grenze.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Deisler wechselte 2002 von Hertha BSC zum FC Bayern und wurde in seiner ersten Saison in München unter Trainer Hitzfeld deutscher Meister. Nach zwei weiteren Meistertiteln beendete er im Januar 2007 auf Grund von Depressionen seine Karriere.

Jerome Boateng: Offenbar Kontakt mit dem FC Arsenal

Angeblich gibt es bereits ersten Kontakt zwischen dem FC Bayern München, dem FC Arsenal und Jerome Boateng über einen möglichen Wechsel in der Wintertransferphase. Das berichtet Sky.

Demnach steht eine Ablösesumme von etwa 15 Millionen Euro im Raum. Im Sommer 2018 scheiterte ein Wechsel Boatengs zu Paris Saint-Germain und im Sommer 2019 zu Juventus Turin.

Der 31-jährige Innenverteidiger kam beim FC Bayern in der Bundesliga-Hinrunde zwar auf neun Einsätze, durfte aber meist nur deshalb spielen, weil seine Konkurrenten verletzt fehlten. Lucas Hernandez und Niklas Süle laborieren seit Wochen an schweren Verletzungen.

FC Bayern München: Die kommenden Spiele

Termin

Wettbewerb

Gegner

19. Januar

Bundesliga

Hertha BSC (A)

25. Januar

Bundesliga

Schalke 04 (H)

1. Februar

Bundesliga

Mainz 05 (A)

5. Februar

DFB-Pokal

TSG Hoffenheim (H)

9. Februar

Bundesliga

RB Leipzig (A)

16. Februar

Bundesliga

1. FC Köln (A)

21. Februar

Bundesliga

SC Paderborn (H)

25. Februar

Champions League

FC Chelsea (A)

Mehr bei SPOX: Kahn freut sich auf "große Aufgaben" beim FCB

Lesen Sie auch