Bundesliga: HSV bangt um Jung und Djourou

Der Hamburger SV bangt vor dem Derby gegen Werder Bremen um Gideon Jung und Johan Djourou. Die Defensive des Hanseaten steht derzeit auf wackligen Beinen.

Der Hamburger SV bangt vor dem Derby gegen Werder Bremen um Gideon Jung und Johan Djourou. Die Defensive des Hanseaten steht derzeit auf wackligen Beinen.

Mit Mergim Mavraj und Kyriakos Papadopoulos begann Trainer Markus Gisdol beim 2:1-Sieg über die TSG 1899 Hoffenheim. Beim Derby gegen Bremen wird der Grieche nun allerdings mit der fünften Gelben Karte gesperrt fehlen, die Ersatzspieler sind derzeit noch nicht fit.

Jung und Djourou kämpfen mit muskulären Problemen und sollen frühestens Dienstag wieder ins Training der Hanseaten einsteigen. Dann könnte es für das Wochenende reichen, so der kicker. "Bei Jung und Djourou besteht Hoffnung", bestätigte Sportchef Jens Todt.

Mehr bei SPOX: Baumann deutet Verlängerung mit Wiedwald an | Rippenanbruch bei Adler: HSV-Keeper fehlt auch in Bremen | Adler fehlt HSV gegen Hoffenheim

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen