Bundesliga: Illegales Turnier: S04 bestraft wohl Youngster

SPOX

Der FC Schalke 04 verhängt wohl gegen einige seiner Jugendspieler Sanktionen aufgrund der Teilnahme an einem illegalen Turnier. Außerdem hat Schalke-Vorstand Schneider seinem Trainer trotz der Negativserie den Rücken gestärkt und Lothar Matthäus hat die Begleitumstände des Nübel-Transfers kritisiert. Alle News und Gerüchte zu den Königsblauen gibt es hier.

Schalke 04 verhängt wohl Sanktionen gegen Jugendspieler nach illegalem Turnier

Schalke 04 wird gegen Jugendspieler der sogenannten Knappenschmiede Sanktionen verhängen, weil einige an einem illegalen Fußballturnier in Oberhausen am vergangenen Sonntag teilgenommen hatten. Eine Schalke-Sprecherin bestätigte den Funke-Medien, dass mit den Spielern bereits gesprochen worden sei und diesen nun "erhebliche Sanktionen" drohen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das Turnier war aufgrund der Corona-Pandemie nicht genehmigt worden. Insgesamt bis zu 200 Spieler aus unterschiedlichen Klubs hatten sich über Soziale Medien zu dem Turnier verabredet. Die Platzanlage des Post SV Oberhausen war jedoch lediglich für Training ohne Körperkontakt geöffnet worden. Die Nachwuchsmannschaften der Königsblauen selbst trainieren derzeit nicht.

Das Event war auf Initiative des Vereins aus Oberhausen durch die Polizei und das Ordnungsamt aufgelöst worden. Der Post SV war selbst überrascht und wusste nichts von dem Turnier. Die Behörden sind jetzt auf der Suche nach den Organisatoren der Veranstaltung, diesen droht ein Bußgeldverfahren.

Schalke-Vorstand Jochen Schneider stärkt Trainer David Wagner

Nach starker Hinrunde und Platz fünf blieb Schalke 04 zuletzt acht Spiele in Folge ohne Sieg, den unschönen Höhepunkt der Serie stellte die 0:4-Klatsche im Derby beim BVB dar. Nachdem Trainer David Wagner anfangs viel Lob für seine Arbeit erhielt, steht auch er aufgrund von Ideenlosigkeit in der Offensive und häufigen individuellen Patzern seiner Spieler in der Kritik.

Unterstützung erhielt er nun von Sport-Vorstand Jochen Schneider, der weiterhin vom ehemaligen Huddersfield-Coach überzeugt ist : "Vor drei Monaten wurde seine Arbeit von allen gelobt und zwar vollkommen zu Recht. Seitdem ist David kein anderer Trainer geworden", erklärte er in der Sport Bild.

Vielmehr sei es in der aktuellen Lage - S04 ist auf Platz acht abgerutscht und droht, den internationalen Wettbewerb zu verpassen - entscheidend, weiterhin konzentriert und sachlich zu arbeiten: "Die guten Klubs zeichnen sich aus, Ruhe zu bewahren, auch wenn es sportlich mal eine Delle gibt. Das gehört zum Fußball dazu", sagte Schneider.

Schalke: Lothar Matthäus sieht Schaden für S04 durch Nübel-Wechsel

Lothar Matthäus hat in seiner Sky-Kolumne die Leistung der Königsblauen im Derby als "katastrophal" bezeichnet: "Da fehlte es an allem, was man von so einem Team in so einem Spiel erwarten darf und muss", schrieb der deutsche Rekordnationalspieler.

Nicht förderlich für die Entwicklung auf Schalke seien auch die Begleitumstände des Wechsels von Alexander Nübel zum FC Bayern gewesen. Während dieser zur Nummer zwei degradiert wurde, leistete sich Markus Schubert mehrere Patzer, so auch gegen den BVB, als er bei zwei Gegentoren keine gute Figur abgab. Nübels Wechsel habe "der ganzen Mannschaft und vor allem den beiden Schlussmännern geschadet. Beiden geht das Ganze zu sehr an die Substanz und sie patzen seit Wochen im Gleichschritt".

Matthäus' Lösungsvorschlag? Ralf Fährmann. Der ehemalige Stammtorhüter war zuletzt an Brann Bergen ausgeliehen und könnte zur neuen Saison wieder in den Kasten der Schalker rücken. "Der war schließlich Kapitän, Identifikationsfigur und Anführer. Und wenn er an seine guten Zeiten anknüpfen kann, könnte das die Lösung sein."

FC Schalke 04: Die vergangenen Ergebnisse

Datum

Gegner

Ergebnis

25. Januar 2020

FC Bayern (A)

0:5

31. Januar 2020

Hertha BSC (A)

0:0

8. Februar 2020

SC Paderborn (H)

1:1

16. Februar 2020

Mainz 05 (A)

0:0

22. Februar 2020

RB Leipzig (H)

0:5

29. Februar 2020

1. FC Köln (A)

0:3

7. März 2020

TSG Hoffenheim (H)

1:1

16. Mai 2020

BVB (A)

0:4

Mehr bei SPOX: Piszczek plant Dortmund-Abschied in 2021

Lesen Sie auch