Bundesliga: Ingolstadt: Hoffnung auf Klassenerhalt "ungebrochen groß"

Vier Punkte fehlen dem FC Ingolstadt vier Spieltage vor Schluss auf den Relegationsplatz. Trotzdem glaubt man bei den Oberbayern noch an den Klassenerhalt.

Vier Punkte fehlen dem FC Ingolstadt vier Spieltage vor Schluss auf den Relegationsplatz. Trotzdem glaubt man bei den Oberbayern noch an den Klassenerhalt.

"Wir sind alle nach wie vor überzeugt, es zu packen", versicherte Sportdirektor Thomas Linke im kicker. Die Hoffnung auf den Ligaverbleib sei "ungebrochen groß".

Wie man den Rückstand auf den FC Augsburg, Hamburger SV und Co. aufholen will? "Indem wir so viele Punkte wie möglich holen und die anderen nicht mehr ganz so viele. Das ist die Grundvoraussetzung", erklärte Linke die einfache Rechnung.

Das Restprogramm des FCI hat es dabei in sich: Am Samstag trifft man auf RB Leipzig (15.30 Uhr im LIVETICKER), dann geht es gegen Bayer Leverkusen und den SC Freiburg. Am letzten Spieltag empfängt man dann den FC Schalke 04.

"Wenn man auf die Spiele der Hinrunde schaut, haben wir gegen unsere nächsten Gegner gewonnen. Gegen Freiburg und Schalke haben wir nicht so gespielt, dass wir chancenlos waren, auf Schalke erst in der Nachspielzeit verloren", führte Linke weiter aus.

Mehr bei SPOX: Vor. Aufstellungen des 31. Spieltags | Medien: FCI kassiert bei CL-Einzug von RB | Watanabe verlängert bis 2019 in Ingolstadt

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen