Bundesliga: Inter wohl scharf auf zwei Bayern-Stars

SPOX

Inter Mailand soll Interesse an Corentin Tolisso haben. Joshua Kimmich und Leon Goretzka rufen eine Spendeninitiative ins Leben und spenden eine Million Euro. Der FC Bayern beteiligt sich an einer Initiative gegen Corona.

Alle News und Gerüchte zum FC Bayern gibt es hier.

Corentin Tolisso im Viser von Inter Mailand?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Corentin Tolisso hat wohl das Interesse von Inter Mailand auf sich gezogen. Dies berichtet die Gazzetta dello Sport. Demnach sei Inter-Coach Antonio Conte ein großer Fan des Franzosen und will sein Team im Sommer weiter verstärken.

Als mögliche Ablöse werden 35 Millionen Euro gehandelt. Vor knapp drei Jahren bezahlte der FC Bayern noch 42 Millionen für Tolisso. Als problematisch könnte sich jedoch das Gehalt erweisen: Der 25-Jährige soll in München sieben Millionen Euro netto pro Saison kassieren.

Nachdem Inter bereits im Winter Christian Eriksen von Tottenham Hotspur verpflichtete, könnte mit Tolisso ein weiterer Mittefeldfspieler folgen, der beim FC Bayern aufgrund von Verletzungen und der starken Konkurrenz in der Zentrale keine regelmäßige Spielzeit erhält. In der aktuellen Saison kommt der Weltmeister auf 24 Einsätze und acht Scorerpunkte.

Corentin Tolisso: Statistiken in Lyon und München

Verein

Spiele

Tore

Vorlagen

Gelbe Karten

Minuten

FC Bayern München

68

14

12

6

3.744

Olympique Lyon

160

29

17

11

Goretzka und Kimmich spenden eine Million Euro

Joshua Kimmich und Leon Goretzka haben die Initiative WeKickCorona ins Leben gerufen und in einer ersten Maßnahme eine Million Euro als Soforthilfe aus ihrem Privatvermögen zur Verfügung gestellt. "Wir müssen uns gegenseitig helfen. Mit Taten, mit Gesten, mit Verantwortung und Vernunft. Wir sind eine Gesellschaft!", schrieb Kimmich auf Instagram und richtete zudem eine Videobotschaft an seine Follower.

Einen besonderen Dank richtete er "an alle Helferinnen und Helfer, Krankenschwestern, medizinisches Personal und alle diejenigen, die unsere Versorgung in diesen Zeiten aufrecht erhalten. Ihr seid unglaublich! DANKE!". In dieser schweren Zeit sei die Hilfe aller notwendig, damit "unsere Gesellschaft diese Krise möglichst gut übersteht".

Goretzka teilte mit, sie wollen "denen in ganz Deutschland helfen, die anderen helfen. Das auch unser Engagement dabei nur einen kleinen Beitrag leisten kann, ist jedem von uns bewusst." Das Geld soll an soziale Einrichtungen und karikative Vereine gehen, die dringend auf Unterstützung angewiesen sind.

FC Bayern München unterstützt Initiative gegen Corona

Unter dem Dach der Deutschen Fußball Liga engagieren sich die 36 Vereine der 1. und 2. Bundesliga für die Initiative "Kampf gegen Corona - #wirbleibenzuhause". Auch der FC Bayern beteiligt sich an der Kampagne, die durch lustige Videos auf den Social-Media-Profilen der Profis Aufmerksamkeit wecken soll.

Auch Thomas Müller wies in einem Clip aus dem "Home Office" auf die Notwendigkeit zur Beschränkung sozialer Kontakte hin, "um die Älteren, die Kranken und die Schwachen zu schützen". Müller postete auf Instagram Videos, in denen er wahlweise kocht oder den Hasenstall putzt. Die Botschaft: "Wir müssen unser Krankensystem schützen und dafür sorgen, dass sich die Krankheit nicht weiter verbreitet."

Philippe Coutinho im Tausch für Martinez zu Inter?

Der FC Barcelona will sich im Sommer mit Stürmer-Star Lautaro Martinez verstärken und könnte im Gegenzug Philippe Coutinho nach Mailand schicken, der derzeit leihweise für den FC Bayern spielt. Dies berichtet die Tuttosport. Diese nennt eine zweijährige Leihe des Brasilianers zu Inter eine mögliche Option, um den Abgang von Martinez aufzufangen.

Dass der FC Bayern die im Leihvertrag verankerte Kaufoption in Höhe von 120 Millionen Euro zieht, gilt als nahezu ausgeschlossen. Barca-Coach Quique Setien deutete zuletzt an, dass auch eine Zukunft in Barcelona denkbar sei. Die spanische Sport nennt den FC Chelsea als Favoriten auf eine Coutinho-Verpflichtung.

Für den deutschen Rekordmeister machte er bislang 32 Pflichtspiele und erzielte dabei neun Treffer (acht Assists). Zwischen 2010 und 2013 stand Coutinho bereits bei den Nerazzurri unter Vertrag, ehe er zum FC Liverpool wechselte.

Mehr bei SPOX: Corona: FCB-Stars spenden eine Million Euro

Lesen Sie auch