Bundesliga: Spitzenklub an Dragovic interessiert

Seit seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen tritt Aleksandar Dragovics Karriere etwas am Stand. Aus diesem Grund hat der Innenverteidiger seinen Berater gewechselt - und es gibt erste Interessenten.
Seit seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen tritt Aleksandar Dragovics Karriere etwas am Stand. Aus diesem Grund hat der Innenverteidiger seinen Berater gewechselt - und es gibt erste Interessenten.

Seit seinem Wechsel zu Bayer Leverkusen tritt Aleksandar Dragovics Karriere etwas am Stand. Aus diesem Grund hat der Innenverteidiger seinen Berater gewechselt - und es gibt erste Interessenten.

Mit 28 Jahren im besten Fußballer-Alter, schielt Aleksandar Dragovic wohl seinem größten Vertrag entgegen. Doch bei welchen Klub? Bis 2021 ist der Abwehrspieler noch zu Bayer Leverkusen gebunden, hat aber hinter Sven Bender und Jonathan Tah meist das Nachsehen und kommt daher nur sporadisch zum Zug.

Ganz anders die Situation im österreichischen Nationalteam. Unter Teamchef Franco Foda ist Dragovic gemeinsam mit Martin Hinteregger in der Abwehrzentrale gesetzt, spielte als einziger Kicker alle Spiele und überzeugte dabei auf ganzer Linie.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Die mangelnde Spielpraxis im Verein könnte sich im Hinblick auf die EM jedoch noch als Stolperstein erweisen. Auch Stephan Posch und Andreas Lienhart spielen zurzeit bei ihren Klubs stark auf. Aufgrund dieser Konstellation erscheint es logisch, dass Dragovic mit Max Hagmayr einen neuen Berater engagiert hat, der seinen nächsten Karriereschritt möglichst wohltuend planen soll.

Ein Wechsel oder eine Leihe im Winter ist für Sportdirektor Rudi Völler nicht akzeptabel. Will Leverkusen noch einmal Kasse machen, müssten sie Dragovic daher im kommenden Sommer ziehen lassen.

Aleksandar Dragovic in Kontakt mit Valentino Lazaro

Eine Option wäre zum Beispiel Italien. Laut Transfer-Experte Gianluca Di Marzio soll sich der Ex-Austrianer bei seinem Kollegen Valentino Lazaro bereits über die Serie A informiert haben. Der meist gut informierte Blogger und ehemalige Krone-Kolumnist Peter Linden schreibt in seinem Blog peterlinden.live, dass bereits ein Spitzenklub an Dragovic interessiert sein. Genauere Angaben machte der ehemalige Krone-Kolumnist in seinem Blog jedoch nicht.

In der Vergangenheit wurde er von italienischen Medien unter anderem mit AS Rom, Atalanta Bergamo und SSC Napoli in Verbindung gebracht.

Mehr bei SPOX: Wechselposse: Europameister poltert über Gregoritsch | Schlagers Heilung durch "asiatisches Zeug" | Stimmen: "Das war ein Schlag in die Fresse"

Lesen Sie auch