Bundesliga: Kevin Trapp: Kritik an Adi Hütter "zu billig"

SPOX

Die aufkeimende Kritik an Adi Hütter nach den zuletzt schwachen Ergebnissen von Eintracht Frankfurt sind Torhüter Kevin Trapp ein Dorn im Auge. Der Trainer stellt sich derweil auf eine schwierige Aufgabe in München ein und ein Leistungsträger hat verlängert. Hier erfahrt Ihr alle News und Gerüchte rund um die SGE.

Eintracht Frankfurt - News: Trapp ist Kritik an Adi Hütter "zu billig"

Kevin Trapp (29) ist sich der sportlichen Schieflage von Eintracht Frankfurt durchaus bewusst, an Trainer Adi Hütter (50) will er diese aber nicht festmachen. Im Gespräch mit Sport1 sagte der Keeper: "Ich finde es zu einfach, gleich alles schlecht zu reden, wenn es mal nicht richtig läuft. Ich verstehe manche unzufriedene Kommentare, aber Kritik am Trainer ist mir zu billig."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zudem äußerte sich Trapp über die im Winter vorgenommene Systemumstellung von Dreier- auf Viererkette und attestierte dem Team, dadurch "flexibler und variantenreicher" geworden zu sein.

Gleichzeitig aber betonte Trapp: "Es kommt nicht auf das System an, sondern auf die Bereitschaft, alles zu geben."

Eintracht Frankfurt - News: Makoto Hasebe verlängert bis 2021

Am Freitag gab die Eintracht die Vertragsverlängerung von Leistungsträger Makoto Hasebe (36) bekannt. Der Japaner verlängerte seinen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison.

"Dass er mit 36 Jahren noch immer ein wichtiger Pfeiler unserer Mannschaft ist, hat mit seiner Disziplin und seiner Professionalität zu tun", sagte Sport-Vorstand Fredi Bobic (48).

Im Anschluss an seine Karriere soll Hasebe der Eintracht zudem als Markenbotschafter erhalten bleiben.

Eintracht Frankfurt - News: Hütter erwartet unangenehme Aufgabe beim FC Bayern

In der Hinrunde hatte die Eintracht den FC Bayern mit 5:1 abgewatscht. Wenig später trennte sich der Rekordmeister dann von Trainer Niko Kovac (48), Hansi Flick (55) übernahm und wurde mittlerweile zum Cheftrainer befördert.

Für Adi Hütter hat das damalige Spiel aber keinen Einfluss auf das heutige Duell mit dem Rekordmeister (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Vielmehr könne es für die SGE "sehr unangenehm" werden, wie Hütter am Freitag zugab.

Hütters Marschroute für das Gastspiel in der Allianz Arena ist daher klar: "Wir dürfen überhaupt keine Fehler machen", zudem "müssen wir taktisch diszipliniert und mutig spielen".

Hütter bezeichnete die Partie am Samstagabend als "schwierigste Spiel der Saison".

FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt: Die voraussichtlichen Aufstellungen

So könnten beide Mannschaften heute Abend auflaufen:

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Boateng, Alaba, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski

  • Eintracht Frankfurt: Trapp - da Costa, Abraham, Hinteregger, Ndicka- Hasebe - Gacinovic, Rode - Kamada, Kostic - Silva

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

26

75:26

49

58

2.

Borussia Dortmund

26

72:33

39

54

3.

Borussia M'gladbach

26

52:31

21

52

4.

RB Leipzig

26

63:27

36

51

5.

Bayer Leverkusen

26

49:31

18

50

6.

Wolfsburg

26

36:31

5

39

7.

SC Freiburg

26

35:36

-1

37

8.

Schalke 04

26

33:40

-7

37

9.

TSG Hoffenheim

26

35:46

-11

35

10.

1. FC Köln

26

41:47

-6

33

11.

Hertha BSC

26

35:48

-13

31

12.

1. FC Union Berlin

26

32:43

-11

30

13.

Eintracht Frankfurt

25

39:44

-5

28

14.

FC Augsburg

26

37:54

-17

27

15.

1. FSV Mainz 05

26

36:55

-19

27

16.

Fortuna Düsseldorf

26

27:50

-23

23

17.

Werder Bremen

25

28:59

-31

18

18.

SC Paderborn 07

26

30:54

-24

17

Mehr bei SPOX: Rummenigge über Gehaltsoffenlegung der Spieler: "Kalter Kaffee"

Lesen Sie auch