Bundesliga: Kovac: Rücktritt war niemals ein Thema

SPOX
Bayern Münchens Cheftrainer Niko Kovac dachte auch in schwierigen Zeiten nie an einen Rücktritt. Der Trainer gibt Entwarnung beim angeschlagenen Serge Gnabry. Der Transfer von Leroy Sane ist weiterhin ein großes Fragezeichen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

Bundesliga: Kovac: Rücktritt war niemals ein Thema

Bayern Münchens Cheftrainer Niko Kovac dachte auch in schwierigen Zeiten nie an einen Rücktritt. Der Trainer gibt Entwarnung beim angeschlagenen Serge Gnabry. Der Transfer von Leroy Sane ist weiterhin ein großes Fragezeichen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

Bayern Münchens Cheftrainer Niko Kovac dachte auch in schwierigen Zeiten nie an einen Rücktritt. Der Trainer gibt Entwarnung beim angeschlagenen Serge Gnabry. Der Transfer von Leroy Sane ist weiterhin ein großes Fragezeichen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, News: Niko Kovac dachte nie an Rücktritt

Bayern Münchens Cheftrainer hat sich auch in schwierigen Zeiten nicht mit einem Rücktritt beschäftigt. Der Kroate widersprach einem Bericht der SZ in der SportBild: "Für mich war das persönlich kein Thema. Ich sitze hier." Durchaus allerdings habe er "intensiv nachgedacht" und sich mit der vergangenen Saison beschäftigt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Ich habe ein sehr bewegtes Jahr hinter mir. Wenn man nach so einer Saison zur Ruhe kommt, setzt sich das alles erst einmal. Nur wenn ich mich hinterfrage und lerne, kann ich den nächsten Schritt machen", ordnete Kovac ein. Er ist sich bewusst, dass beim FCB die Ergebnisse zählen: "Ich habe meine Aufgaben, die ich bewältigen muss. Daran halte ich mich."

Insgesamt allerdings sieht Kovac einen abnehmenden Respekt vor dem Trainerberuf: "Wenn man sich andere Länder ansieht, ist dort der Stellenwert des Trainers anders als in der Bundesliga." Kovac erkennt darin ein "gesellschaftliches Problem" und erklärt: "Man muss zusehen, jedem die nötige Wertschätzung und den nötigen Respekt entgegenzubringen."

FC Bayern, News: Niko Kovac gibt Entwarnung bei Serge Gnabry

Niko Kovac hat nach dem 6:1-Sieg über Fenerbahce Entwarnung bezüglich des früh ausgewechselten Serge Gnabry gegeben. "Es ist nichts passiert. Er hat am vorderen Oberschenkel einen Strang, der ein bisschen fest geworden ist. Das war eine Vorsichtsmaßnahme", gab der Trainer im ZDF an.

Gnabry war nach etwa 20 Minuten für den späteren Matchwinner Thomas Müller vom Platz genommen worden. Der Flügelspieler zeigte bereits bei seiner Auswechslung keine großen Beschwerden. Beim zweiten Spiel des Audi Cups im Finale gegen die Tottenham Hotspur (20.30 Uhr) wird er aber aller Voraussicht nach nicht zum Einsatz kommen.

Die Sieger des Audi Cups im Überblick

Jahr

Sieger

Finalist

Ergebnis

2009

FC Bayern

Manchester United

7:6 n.E.

2011

FC Barcelona

FC Bayern

2:0

2013

FC Bayern

Manchester City

2:1

2015

FC Bayern

Real Madrid

1:0

2017

Atletico Madrid

FC Liverpool

5:4 n.E.

FC Bayern, Gerücht: Transfer von Leroy Sane bleibt großes Fragezeichen

Bayern Münchens Werben um Leroy Sane bleibt für die Öffentlichkeit weiterhin ein großes Fragezeichen. Der FCB war am Dienstag sichtlich bemüht, zuletzt offensive Aussagen zurückzuziehen und Manchester City nicht weiter zu verärgern. Niko Kovac ruderte nach diplomatischen Worten des Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge ebenso zurück.

Nun berichtet die AS, dass die Chancen des FC Bayern auf Sane weiter sinken. Offenbar haben die Citizens Real Sociedad zu verstehen gegeben, dass kein Interesse mehr an Mikel Oyarzabal besteht. Der Spanier wurde zuletzt als direkter Erbe Sanes im City-Dress gehandelt worden.

FC Bayern, News: RB Leipzig macht Druck bei Timo Werner

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hat dem FC Bayern München im Werben um Timo Werner Druck auferlegt. Der Funktionär gab in der SportBild an, dass weitere Klubs am Stürmer interessiert wären. Der FC Bayern könnte 2020 somit zu spät kommen. Mehr Details zur Causa Timo Werner erfahrt ihr hier.

Mehr bei SPOX: "Richtig, richtig gute Leistung": Müller-Party bei Bayerns Kantersieg über Fenerbahce

Lesen Sie auch