Bundesliga: Löw wollte Goretzka als RV einsetzen

SPOX

Joachim Löw hat Leon Goretzka als möglichen Rechtsverteidiger in der Nationalmannschaft gesehen. Der FCB kann bereits am nächsten Spieltag Meister werden. Dabei fehlen jedoch Thomas Müller und Robert Lewandowski. Aktuelle News und Gerüchte zum FC Bayern findet Ihr hier.

Joachim Löw wollte Leon Goretzka als Rechtsverteidiger einsetzen

Bundestrainer Joachim Löw hat verraten, dass er Leon Goretzka als möglichen Kandidaten für eine Position in der Viererkette der Nationalmannschaft gesehen habe. "Es war immer meine Vorstellung, ihn - weil er auch dieser Typ ist - als rechten Außenverteidiger einzusetzen", sagte der 60-Jährige im Interview mit dem kicker.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Das Experiment hat Löw bislang jedoch nie gewagt, "weil er diese Rolle nie gespielt hat. Dazu sind Spiele und Training nötig. Mit seiner Dynamik, seinem Ballgefühl und Spielverständnis wäre er eine Möglichkeit gewesen." Löw erklärte, dass er Goretzka "in den kommenden Jahren in der zentralen Position" sieht.

"Er ist ein Kombinationsspieler mit viel Dynamik, sehr guter Technik und gutem Orientierungsvermögen. Aus der zentralen Position strahlt er - und das zeichnet gerade ihn aus - eine gewisse Torgefährlichkeit aus, weil er immer wieder in die Spitze vorstößt. Leon weiß, dass er Tore erzielen kann, mit dem rechten Fuß, dem linken, per Kopf. Deshalb sehe ich ihn in den kommenden Jahren in der zentralen Position", sagte der Bundestrainer.

Neben seiner Entwicklung auf dem Platz lobte Löw zudem Goretzkas Perönlichkeit: "Er ist ein kritischer, insgesamt sehr aufmerksamer Zeitgeist, der genau verfolgt, was um ihn herum passiert. Für seine Jugend ist er ein sehr interessanter Gesprächspartner. Man merkt, dass er über den Tellerrand hinausschaut. Es ist interessant, sich mit ihm zu unterhalten. Zudem hat er einen sehr großen Gerechtigkeitssinn."

Leon Goretzka: Leistungsdaten für den FC Bayern in der Saison 2019/20

Wettbewerb

Spiele

Tore

Vorlagen

Minuten

Bundesliga

20

5

8

1163

Champions League

4

1

-

175

DFB-Pokal

3

1

1

90

FCB, Gerücht: Könnte Niklas Süle wieder im Champions-League-Turnier spielen?

Niklas Süle fehlt dem FC Bayern weiterhin aufgrund seines Kreuzbandriss, den er sich im Oktober in Augsburg zuzog. Nach Informationen des kicker wird der Innenverteidiger in dieser Bundesliga-Saison nicht mehr auflaufen. Intern gehe man aber davon aus, dass Süle für das Champions-League-Turnier im August wieder im Kader stehen könnte.

FC Bayern: Thomas Müller und Robert Lewandowski gesperrt

FCB-Trainer Hansi Flick muss am nächsten Bundesliga-Spieltag seine Offensive umbauen. Sowohl Robert Lewandowski als auch Thomas Müller sahen beim 4:2-Sieg über Bayer Leverkusen jeweils ihre fünfte Gelbe Karte der laufenden Saison.

Damit sind beide für die Begegnung gegen Borussia Mönchengladbach gesperrt. Auswirkungen auf die Partie im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt (Mi., 20.30 Uhr im ) haben die Sperren nicht. Müller und Lewandowski dürfen im Pokalwettbewerb auflaufen.

FC Bayern: So wird der FCB am kommenden Spieltag Deutscher Meister

Vier Spiele stehen in dieser Bundesliga-Saison nur noch aus. Bereits am kommende Spieltag können die Münchner die Meisterschaft perfekt machen.

Bei sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Borussia Dortmund braucht der FCB dabei einen eigenen Sieg gegen Borussia Mönchengladbach bei einer gleichzeitigen Niederlage des BVB gegen Fortuna Düsseldorf.

Der weitere Verfolger Leipzig wäre durch einen Bayern-Dreier automatisch aus dem Titelrennen eliminiert.

Bundesliga: Tabelle nach dem 30. Spieltag

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

30

90:30

60

70

2.

Borussia Dortmund

30

81:35

46

63

3.

RB Leipzig

30

75:32

43

59

4.

Borussia M'gladbach

30

57:36

21

56

5.

Bayer Leverkusen

30

56:40

16

56

6.

Wolfsburg

30

42:36

6

45

7.

TSG Hoffenheim

30

42:50

-8

43

8.

SC Freiburg

30

39:41

-2

41

9.

Hertha BSC

30

43:51

-8

38

10.

Schalke 04

30

35:47

-12

38

11.

Eintracht Frankfurt

30

49:55

-6

35

12.

1. FC Köln

30

47:57

-10

35

13.

FC Augsburg

30

41:57

-16

32

14.

1. FC Union Berlin

30

35:53

-18

32

15.

1. FSV Mainz 05

30

39:62

-23

31

16.

Fortuna Düsseldorf

30

33:60

-27

28

17.

Werder Bremen

30

30:63

-33

25

18.

SC Paderborn 07

30

33:62

-29

20

Mehr bei SPOX: Kahn über "neue Bedürfnisse der Fans"

Lesen Sie auch