Bundesliga: Lewandowski übt Kritik an Asien-Reise

Robert Lewandowski ordnet die Leistung seines FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen ein. Er sieht weiterhin Nachwirkungen der Asien-Tour.

Robert Lewandowski ordnet die Leistung seines FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen ein. Er sieht weiterhin Nachwirkungen der Asien-Tour.

"Wenn du nicht bei 100 Prozent bist, kannst du nicht pressen, nicht verteidigen, wie du willst", stellte Trainer Carlo Ancelotti im Anschluss an den nicht immer souveränen 3:1-Sieg über Bayer Leverkusen fest. Sein Stürmer Lewandowski stimmte dem Italiener zu.

Der Pole stellte fest: "In der Vorbereitung hatten wir keine Zeit für Training. Es gab Reisen, viele Freundschaftsspiele. Das hilft nie." Das darf durchaus als Kritik an der Asien-Reise des FC Bayern verstanden werden, die die Bayern laut verschiedenen Spielern stark schlauchte.

Lewandowski ist aber optimistisch, was eine Besserung in den nächsten Wochen angeht: "Jetzt hatten wir zwei Wochen - und nächste Woche noch eine - in denen wir das trainieren konnten, was wir in der Vorbereitung nicht trainiert haben."

Im Video: So weit kommen die Bayern

Mehr bei SPOX: Hammerlos in 2. Runde: Bayern müssen nach Leipzig | 2. Runde: Auslosung bringt Kracher RB Leipzig gegen Bayern | Der 1. Spieltag in der Übersicht

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen