Bundesliga: Matthäus schreibt Bullen im Titelrennen ab

SPOX

Lothar Mätthaus hat die Bullen nach dem 1:1 gegen Freiburg im Rennen um die deutsche Meisterschaft abgeschrieben. Dafür soll es bei den Verhandlungen um Patrik Schick mit der Roma zu einem Durchbruch gekommen sein.

RB Leipzig: Matthäus schreibt Leipzig im Titelrennen ab

RB Leipzig stolperte beim Restart der Bundesliga mit 1:1 gegen den SC Freiburg, der Rückstand auf die Bayern beträgt nun bereits sieben Punkte. Sky-Experte Lothar Matthäus schreibt darum die Leipziger im Kampf um die Schale ab.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Wer Deutscher Meister werden kann und will, darf in zwei Spielen keine fünf Punkte gegen den SC Freiburg liegen lassen", schrieb der Rekordnationalspieler in seiner Kolumne. "RB hat sich nach diesem Wochenende vom Titelkampf verabschiedet."

Die Leipziger stehen nun mit 51 Punkten nur noch auf Platz vier, nur einen Zähler dahinter lauert bereits Bayer Leverkusen, das am Montag souverän bei Werder Bremen mit 4:1 gewann. Deswegen empfiehlt Matthäus, dass sich die Bullen auf die Qualifikation für die Champions League konzentrieren sollten.

Trotzdem sieht Matthäus die Sachsen auf einem guten Weg, schließlich stehen die Bullen auch im Viertelfinale der Champions Leauge. "Sie werden daraus lernen und die tolle Entwicklung wird weiter ihren Lauf nehmen. Der Trainer, die Spieler und die Verantwortlichen sind in jeder Hinsicht top. Aber Meister wird in dieser Saison wohl jemand anderes", schrieb Matthäus.

RB Leipzig: Einigung wegen Patrik Schick

Patrik Schick ist im Moment nur von der Roma ausgeliehen, laut Sky Italia sollen beide Vereine in Verhandlungen über eine feste Verpflichtung stehen. Die Bullen zahlten am Deadline Day im Sommer 3,5 Millionen Euro an die Italiener, für einen Kauf müsste der Bundesligist 28 Millionen berappen.

Laut Sky soll die Roma aber bereit sein, auf drei Millionen zu verzichten. Das ist auch im Sinne der Leipziger, welche die komplette Summe wohl in einer Rate überweisen wollen.

Schick kam in der Bundesliga 16-mal zum Einsatz, dabei traf der Tscheche siebenmal.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 27. Spieltag

RB Leipzig hat am Wochenende Platz drei verloren, nun wartet ein Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05. Anpfiff ist am Sonntag, um 15.30 Uhr.

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

26

75:26

49

58

2.

Borussia Dortmund

26

72:33

39

54

3.

Borussia M'gladbach

26

52:31

21

52

4.

RB Leipzig

26

63:27

36

51

5.

Bayer Leverkusen

26

49:31

18

50

6.

Wolfsburg

26

36:31

5

39

7.

SC Freiburg

26

35:36

-1

37

8.

Schalke 04

26

33:40

-7

37

9.

TSG Hoffenheim

26

35:46

-11

35

10.

1. FC Köln

26

41:47

-6

33

11.

Hertha BSC

26

35:48

-13

31

12.

1. FC Union Berlin

26

32:43

-11

30

13.

Eintracht Frankfurt

25

39:44

-5

28

14.

FC Augsburg

26

37:54

-17

27

15.

1. FSV Mainz 05

26

36:55

-19

27

16.

Fortuna Düsseldorf

26

27:50

-23

23

17.

Werder Bremen

25

28:59

-31

18

18.

SC Paderborn 07

26

30:54

-24

17

Lesen Sie auch