Bundesliga: Medien: Bayern fragte bei Onana an

Andre Onana hat offenbar eine Anfrage des FC Bayern München abgelehnt. Der Torhüter von Ajax Amsterdam sollte perspektivisch die Nachfolge von Manuel Neuer antreten.

Andre Onana hat offenbar eine Anfrage des FC Bayern München abgelehnt. Der Torhüter von Ajax Amsterdam sollte perspektivisch die Nachfolge von Manuel Neuer antreten.

Wie RMC Sport berichtet, haben die Bayern Onanas Berater kontaktiert. Der 21-jährige Torwart sollte demnach als Nachfolger für Neuer nach München kommen. Onana hat den Wechsel jedoch abgelehnt, hätte er doch mit mehreren Jahren als Ersatztorhüter rechnen müssen.

Der junge Kameruner kam 2015 vom FC Barcelona nach Amsterdam und stand so unter anderem gegen den FC Schalke 04 auf dem Platz. Sollte er den Klub im Sommer verlassen wollen, würde Ajax wohl rund fünf Millionen Euro fordern. Weitere Bewerber sollen Girodins Bordeaux und OGC Nizza sein.

Der FC Bayern wird seine Suche nach einem Torwart so oder so fortsetzen. Der 28-jährige Sven Ulreich kündigte kürzlich an, sich im Sommer Angebote anhören zu wollen, sollte sich die Möglichkeit zu einem Stammplatz ergeben.

Mehr bei SPOX: Medien: Klopp an Brandt interessiert | Die Highlights von Schalke 04 gegen Ajax Amsterdam | Neuer muss nicht operiert werden

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen