Bundesliga: Medien: FC Bayern hat Köln-Keeper Kessler im Visier

Weil Sven Ulreich mit einem Abschied vom FC Bayern München am Saisonende liebäugelt, ist der deutsche Rekordmeister offenbar auf der Suche nach einer neuen Nummer zwei hinter Manuel Neuer. Ein möglicher Kandidat soll Köln-Torwart Thomas Kessler sein.

Weil Sven Ulreich mit einem Abschied vom FC Bayern München am Saisonende liebäugelt, ist der deutsche Rekordmeister offenbar auf der Suche nach einer neuen Nummer zwei hinter Manuel Neuer. Ein möglicher Kandidat soll Köln-Torwart Thomas Kessler sein.

Wie die Bild berichtet, sei vor allem Co-Trainer Hermann Gerland von dem 31-Jährigen überzeugt. Kontakt zwischen den Beteiligten habe es aber noch keinen gegeben.

Kessler ersetzte in dieser Saison Stammkeeper Timo Horn, der verletzungsbedingt über mehrere Monate ausfiel, und konnte überzeugen. Trotzdem sind Kesslers Einsatzchancen seit der Rückkehr des U21-Torhüters nun wieder gering.

Das Blatt meldet darüber hinaus, dass Tom Starke um ein weiteres Jahr als Nummer drei in München verlängern soll. Der zurzeit verletzte 17-jährige Christian Früchtl soll in der U19 weiter Erfahrung sammeln.

Mehr bei SPOX: 32. Spieltag: Champions-League-Lust und -Frust | Renato Sanches: Das sprach für Bayern | Bayer auch gegen Bayern ohne Torjäger Hernandez

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen