Bundesliga: Medien: Manchester City heiß auf Kingsley Coman

Vor fünf Tagen zog der deutsche Rekordmeister Bayern München seine Kaufoption auf Flügelflitzer Kingsley Coman . 21 Millionen Euro Ablöse überwies der FCB für ihn auf das Konto von Juventus Turin. Nun könnte man den Franzosen profitabel an Manchester City und Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola weiterverkaufen.

Vor fünf Tagen zog der deutsche Rekordmeister Bayern München seine Kaufoption auf Flügelflitzer Kingsley Coman. 21 Millionen Euro Ablöse überwies der FCB für ihn auf das Konto von Juventus Turin. Nun könnte man den Franzosen profitabel an Manchester City und Ex-Bayern-Trainer Pep Guardiola weiterverkaufen.

Laut englischen Medienberichten soll der Flügelspieler ein Kandidat auf der Einkaufsliste des Scheich-Klubs sein. Wie die Times meldet, sollen die Skyblues bereit sein, bis zu 60 Millionen Euro Ablöse für Coman auf den Tisch zu legen. Kontakt zum Management des Spielers habe es bereits gegeben.

Coman hat jedoch seinerseits gemäß der französischen Sportzeitung L'Equipe klargestellt, dass er unbedingt bei Bayern München bleiben möchte. Auch die Bayern haben stets bekräftigt, dass der Franzose ein wichtiger Bestandteil für die Zukunft des Vereins sei. Bei einem Angebot in der beschriebenen Höhe könnten die Münchner jedoch ins Grübeln kommen.

Der 20-Jährige spielt seit 2015 bei Bayern und absolvierte bisher 59 Spiele für die Münchner. Dabei erzielte er acht Tore und steuerte 13 Vorlagen bei.

Mehr bei SPOX: Gomez: "Bin überzeugt, dass wir es schaffen" | Medien: Barca beobachtet auch Henrichs | 35. Spieltag: Fallrückzieher-Hammer! Can ballert Reds Richtung CL

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen