Bundesliga: Medien: Raiola buhlt um Ousmane Dembele

15 Millionen Euro ließ Borussia Dortmund sich Top-Talent Ousmane Dembele von Stade Rennes im vergangenen Sommer kosten. Nach 23 Bundesliga- sowie acht Champions-League-Einsätzen ist klar, dass den Schwarz-Gelben mit dem Franzosen ein echter Glücksgriff gelungen ist. Das Talent des 19-Jährigen lockt nicht nur die besten Vereine Europas, sondern offenbar auch die bekanntesten Spielerberater an.

15 Millionen Euro ließ Borussia Dortmund sich Top-Talent Ousmane Dembele von Stade Rennes im vergangenen Sommer kosten. Nach 23 Bundesliga- sowie acht Champions-League-Einsätzen ist klar, dass den Schwarz-Gelben mit dem Franzosen ein echter Glücksgriff gelungen ist. Das Talent des 19-Jährigen lockt nicht nur die besten Vereine Europas, sondern offenbar auch die bekanntesten Spielerberater an.

Wie L'Equipe berichtet hat der exzentrische Agent ein Auge auf Dembele geworfen, der bislang von Familienangehörigen und Moussa Sissoko beraten wird. Demnach will der 49-Jährige den Youngster in sein Portfolio aufnehmen, das sich mit Spielern wie Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba und Gianluigi Donnarumma durchaus luxuriös anlässt.

Dembeles Vertrag beim Vizemeister läuft noch bis 2021. Neben Real Madrid, soll auch der FC Barcelona Interesse am dreifachen Nationalspieler bekundet haben.

Mehr bei SPOX: Djourou kritisiert HSV-Coach Gisdol | Dortmunder Polizei: 41 Tatverdächtige nach Leipzig-Spiel identifiziert | Mourinho wegen Perisic nach Kroatien geflogen?

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen