Bundesliga: Meyer: "Saisonverlauf ist belastend"

Nach mehr als wechselhaften Leistungen hat Max Meyer wieder zu seiner Form gefunden. Der schwierige Saisonverlauf des FC Schalke 04 mit dem Hinterherhinken der eigenen Ambitionen ging am Nationalspieler aber nicht spurlos vorbei.

Nach mehr als wechselhaften Leistungen hat Max Meyer wieder zu seiner Form gefunden. Der schwierige Saisonverlauf des FC Schalke 04 mit dem Hinterherhinken der eigenen Ambitionen ging am Nationalspieler aber nicht spurlos vorbei.

"Den Saisonverlauf empfinde ich als belastend, vor allem, weil der Abstand nach unten teilweise bedrohlich gering war. Da kommt schon die Horrorvorstellung auf, am Ende der Saison vielleicht in die Relegation zu müssen", erzählte Meyer dem kicker. Nach dem deutlichen Erfolg gegen Wolfsburg ist das Thema Abstiegskampf jedoch abgehakt.

Beim 4:1-Sieg gegen die Wölfe glänzte der 21-Jährige endlich wieder und erhielt prompt die Anerkennung von Trainer Weinzierl: "Natürlich freut es einen, wenn der Trainer einen nach so einem Spiel, nach dem er durchaus auch viele andere hätte loben können, besonders hervorhebt."

Ob er über den Sommer hinaus auf Schalke bleibt, ist allerdings auch weiterhin nicht geklärt: "Die Gedanken sind da, mein Vertrag läuft ja 2018 aus. Es ist aber immer noch alles offen, ich würde die Chance wie schon vor ein paar Wochen als fifty-fifty bezeichnen."

Meyers Vertrag läuft 2018 aus. Zuletzt galt Tottenham als interessiert den Nationalspieler zu verpflichten.

Mehr bei SPOX: Hradecky pokert um neuen Vertrag | Gisdol: "Druck macht mir nicht viel aus" | Bremen: Pizarro und Gnabry wieder im Kader

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen