Bundesliga: Militär-Salut: S04 sucht Dialog mit Kabak

Nach dem Militär-Salut der türkischen Nationalspieler sucht Schalke 04 das Gespräch mit Ozan Kabak. Guido Burgstaller spricht über den Schalker Aufschwung. Außerdem haben die Königsblauen im Sommer wohl erfolglos um einen Stürmer geworben. Alle News und Gerüchte zu S04 findet Ihr hier.
Nach dem Militär-Salut der türkischen Nationalspieler sucht Schalke 04 das Gespräch mit Ozan Kabak. Guido Burgstaller spricht über den Schalker Aufschwung. Außerdem haben die Königsblauen im Sommer wohl erfolglos um einen Stürmer geworben. Alle News und Gerüchte zu S04 findet Ihr hier.

Nach dem Militär-Salut der türkischen Nationalspieler sucht Schalke 04 das Gespräch mit Ozan Kabak. Guido Burgstaller spricht über den Schalker Aufschwung. Außerdem haben die Königsblauen im Sommer wohl erfolglos um einen Stürmer geworben. Alle News und Gerüchte zu S04 findet Ihr hier.

FC Schalke 04, News: Nach Militär-Salut - S04 sucht Aussprache mit Ozan Kabak

Die türkische Nationalmannschaft sorgte bei den Spielen gegen Albanien und Frankreich mit einem Militär-Salut für Kontroversen. Mit dabei: Schalkes Ozan Kabak, der zwar nicht zum Einsatz kam, sich aber am Salut beteiligte. Nun wollen die Schalker Verantwortlichen das Gespräch mit dem 19-Jährigen suchen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Wir werden darüber mit Ozan Kabak intern sprechen und danach das Thema auch abschließen", teilte der Verein dem kicker mit: "Es ist völlig klar, dass sich Schalke 04 von solchen symbolischen Gesten zum Geschehen in Syrien distanziert."

Der deutsche Nationalspieler Suat Serdar ist seinem Teamkollegen zur Seite gesprungen: "Das Einzige, was ich sagen möchte, ist, dass wir sind alle gegen Krieg sind - auch Ozan. Ich kenne ihn schon eine ganze Weile, wir wissen alle, dass er gegen Krieg ist und es nicht so gemeint hat."

15-Millionen-Neuzugang Kabak zählt auf Schalke bislang auch aufgrund einer langwierigen Fußverletzung nur zu den Reservisten. Bislang kommt er nur auf zwei Kurzeinsätze im Schalker Trikot (zwölf Minuten).

FC Schalke, News: Guido Burgstaller spricht über Schalker Aufschwung

Der FC Schalke 04 liegt nach sieben Speltagen gleichauf mit dem FC Bayern auf Rang sechs, die schlechte Vorsaison scheint der Vergessenheit anzugehören. "Wir haben nahezu das Optimum herausgeholt und können mit der Art und Weise, wie wir Fußball spielen, sehr zufrieden sein", hat sich S04-Stürmer Guido Burgstaller in der Sport Bild zum starken Saisonstart geäußert.

Nicht nur aus Schalker Sicht sei die aktuelle Tabellenkonstellation vorteilhaft: "Dass sieben, acht Mannschaften so eng beieinander sind, das gab es schon lange nicht mehr. Für die Fans gibt es nichts Schöneres, für die Liga ist die Ausgeglichenheit und Spannung gut. Ich denke nicht, dass die Bayern mit 15 Punkten Vorsprung Meister werden. Es bleibt bis zum Saisonende eng."

Burgstaller selbst wartet seit fünf Monaten auf einen Torerfolg in einem Pflichtspiel und sieht sich immer wieder Kritik ausgesetzt - Das sei jedoch kein Problem für den Österreicher: "Das muss man ausblenden und sportlich nehmen. Es ärgert mich selbst schließlich am meisten, dass ich in dieser Saison noch keinen Bundesliga-Treffer erzielt habe. Aber ich glaube, dass Trainerteam und Mannschaft trotzdem zufrieden mit mir sind."

Guido Burgstaller: Statistiken bei Rapid, Cardiff, Nürnberg und S04

Verein

Spiele

Tore

Vorlagen

Gelbe Karten

Minuten

Schalke 04

103

32

13

16

7.556

1. FC Nürnberg

70

34

12

19

6.082

Cardiff City

5

1

-

1

182

SK Rapid Wien

109

27

21

30

8.521

SC Wiener Neustadt

89

13

14

28

5.868

FC Schalke 04, Gerüchte: S04 war wohl an Isaac Kiese Thelin interessiert

Im Zuge der Bemühungen um einen neuen Stürmer waren die Schalker im Sommer wohl auch an Isaac Kiese Thelin interessiert, der aktuell beim RSC Anderlecht unter Vetrag steht. Dies berichtet die dänische Zeitung B.T. Demnach habe es Gespräche zwischen den Verantwortlichen beider Vereine und sogar eine Einigung gegeben.

Der Spieler selbst soll sich jedoch gegen einen Wechsel entschieden haben. Der Grund: Ein anderer Verein. "Isaac war in einer Situation, in der nicht nur der FC Kopenhagen ihn haben wollte. Es gab zwei, drei Vereine aus besseren Ligen. Gute Vereine in ihren Ligen. Er hat abgelehnt, um nach Kopenhagen zu wechseln, weil er spürte, dass es das Beste für sich und seine Familie gewesen wäre."

Da Anderlecht aber keinen Ersatz fand, zerschlug sich ein Wechsel nach Dänemark, im Winter könnte es zu einem erneuten Anlauf kommen. Kiese Thelin spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis bei Bayer Leverkusen, kam aber in 14 Spielen lediglich auf ein Tor. Der schwedischer Nationalspieler zählte zumeist nur zu den Reservisten bei der Werkself.

Mehr bei SPOX: Eberl erwartet enges Titelrennen

Lesen Sie auch