Bundesliga: Netzer: Zakaria? "Vergleich eine Beleidigung"

Gladbach-Legende Günter Netzer hat Denis Zakaria, den Mittelfeldmann der Fohlen, in den höchsten Tönen gelobt. "Er ist enorm wertvoll, da er mannschaftsdienlich spielt", sagte Netzer der SportBild über den Schweizer. Zakaria hat sich mit seinen Leistungen beim Tabellenführer der Bundesliga in den Fokus der Top-Klubs gespielt.
Gladbach-Legende Günter Netzer hat Denis Zakaria, den Mittelfeldmann der Fohlen, in den höchsten Tönen gelobt. "Er ist enorm wertvoll, da er mannschaftsdienlich spielt", sagte Netzer der SportBild über den Schweizer. Zakaria hat sich mit seinen Leistungen beim Tabellenführer der Bundesliga in den Fokus der Top-Klubs gespielt.

Gladbach-Legende Günter Netzer hat Denis Zakaria, den Mittelfeldmann der Fohlen, in den höchsten Tönen gelobt. "Er ist enorm wertvoll, da er mannschaftsdienlich spielt", sagte Netzer der SportBild über den Schweizer. Zakaria hat sich mit seinen Leistungen beim Tabellenführer der Bundesliga in den Fokus der Top-Klubs gespielt.

"Spieler wie er sind in vielen Mannschaften mitentscheidend für den Erfolg, sie leisten für andere die Drecksarbeit", ergänzte Netzer mit Blick auf den 23-Jährigen, der im defensiven MIttelfeld der Elf vom Niederrhein einen Stammplatz hat.

Netzer lässt den Zakaria-Vergleich nicht zu

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Als "defensiven Netzer" wollte Netzer Zakaria aber nicht bezeichnen. "Das ist eine Beleidigung für Zakaria. Ich hatte schließlich absolut keine defensiven Fähigkeiten", meinte der 75-Jährige.

Zakaria kam 2017 von den Young Boys aus Bern nach Gladbach. Dort machte er bislang 73 Bundesliga-Spiele, in denen ihm acht Tore und fünf Vorlagen gelangen.

Mehr bei SPOX: Tabelle: Schalke vorerst auf Rang zwei

Lesen Sie auch