Bundesliga: RBL-Trio nicht auf Abstellgleis

SPOX

RB Leipzig hat dementiert, dass Emil Forsberg, Yussuf Poulsen und Hannes Wolf bei den Sachsen auf dem Abstellgleis stehen. Sollte Angelino nicht gehalten werden können, steht wohl schon Ersatz bereit. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu RB Leipzig.

RB Leipzig: Oliver Mintzlaff dementiert Abgänge

Die Sport Bild berichtete zuletzt, dass Hannes Wolf, Emil Forsberg sowie Yussuf Poulsen bei RB Leipzig keine Rolle mehr spielen würden und deswegen gehen dürften. Geschäftsführer Oliver Mintzlaff stritt dies nun ab. "Das kann ich komplett dementieren. Wir haben keine Spieler definiert, die wir nicht mehr wollen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vor allem im Falle von Poulsen wurde Mintzlaff noch einmal deutlich: "Gerade Yussi ist ein Spieler, der hier gar nicht mehr wegzudenken ist", sagte Mintzlaff weiter.

RB Leipzig: Angelino-Ersatz schon an der Angel?

Angelino hatte sich vor der Corona-Pause auf der linken Seite festgespielt, der Spanier ist jedoch nur von Manchester City ausgeliehen. Die Kaufoption für den 23-Jährigen beträgt aber 30 Millionen Euro, vor allem in Zeiten von Corona ist unklar, ob die Bullen sich das leisten wollen.

Laut fussball-transfers.com haben die Leipziger aber schon einen möglichen Nachfolger ausgemacht. Der heißt Fode Ballo-Toure (23) und spielt bei der AS Monaco. Dessen Vertrag läuft noch bis 2023, nachdem der Klub aus dem Fürstentum im Januar 2019 elf Millionen Euro an OSC Lille überwiesen hatte.

Jedoch ist Ballo-Toure nicht nur bei den Messestädtern begehrt, auch Chelsea und Schalke sollen ihr Interesse hinterlegt haben. Der Linksverteidiger war in dieser Saison eine feste Konstante bei den Monegassen und absolvierte 21 Spiele in der Ligue 1.

Fode Ballo-Toure: Seine Statistiken

Jahre

Team

Spiele

Tore

Vorlagen

Minuten

2017-2018

OSC Lille

47

-

2

3.832

2018-

AS Monaco

45

-

3

3.721

Willi Orban vor Comeback

Willi Orban (27) könnte einer der Profiteuere der Corona-Pause sein, der Innenverteidiger steht nach seiner Knie-OP vor der Rückkehr auf das Feld wie der Kapitän der Leipziger in einem Skype-Interview mit dem kicker verriet.

"Mein Wohlbefinden ist sehr gut, ich habe einen guten Fitnesszustand. Mein Knie zeigt keinerlei Reaktionen, ich fühle mich super", zeigte sich Orban optimistisch.

Nach sechs Monaten Pause steht Orban vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining und rechnet sich aufgrund des engen Spielplans durchaus Chancen auf. "Auch wenn ich länger ausgefallen bin, heißt das nicht, dass ich weniger spielen möchte. Die nächsten Partien sind wahrscheinlich sehr eng getaktet, deshalb rechne ich mir schon einige Einsatzminuten aus."

Mehr bei SPOX: S04: Pappfiguren? "Völlig sinnfrei!"

Lesen Sie auch