Bundesliga: Reif und Eberl kritisieren Costa

Der frühere Kommentator Marcel Reif hat das Kadermanagement von Carlo Ancelotti bemängelt und dabei vor allem deutliche Worte zu Douglas Costa gefunden. Auch Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl äußerte sich kritisch zum Personal des FC Bayern.

Der frühere Kommentator Marcel Reif hat das Kadermanagement von Carlo Ancelotti bemängelt und dabei vor allem deutliche Worte zu Douglas Costa gefunden. Auch Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl äußerte sich kritisch zum Personal des FC Bayern.

Reif bezeichnete Costas Körpersprache im Doppelpass als "Frechheit" und erklärte weiter: "Das Kadermanagement hat Ancelotti nicht hinbekommen. Renato Sanches kannst du vergessen, Douglas Costa und Kingsley Coman funktionieren nicht. Es kann auch nicht sein, dass ein Nationalspieler wie Joshua Kimmich in so ein Loch fällt. Das musst du als Trainer besser managen."

Eberl pflichtete Reif bei: "Costa und Coman sind in diesem Jahr nicht auf ihrem Niveau. Es sind nicht die Backups, mit denen die Bayern Real Madrid bespielen können." Besonders Costa hat den Gladbach-Macher gegen Real enttäuscht: "Ich habe ihn nicht gesehen."

Die Voraussichtliche Aufstellung der Bayern - Jetzt auf LigaInsider checken!

In diesem Zusammenhang kam Eberl außerdem auf die Rolle des früheren Bayern-Sportdirektors Matthias Sammer zu sprechen: "Matthias hat das hervorragend ausgefüllt. Die Spieler, die nicht spielen, an die Hand zu nehmen und ihnen zu sagen: 'Du musst dran bleiben'."

Mehr bei SPOX: Medien: Gomez vor Rückkehr zu Bayern? | FC Bayern: Boateng und Martínez trainieren wieder | David Alaba hat seine Diagnose

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen