Bundesliga-Relegation in Kiel: Sieben Fans in Polizeigewahrsam

Bundesliga-Relegation in Kiel: Sieben Fans in Polizeigewahrsam
Bundesliga-Relegation in Kiel: Sieben Fans in Polizeigewahrsam

Rund um das Relegations-Rückspiel zwischen dem Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und Erstligist 1. FC Köln (1:5) hat die Kieler Polizei wegen Abbrennens von Pyrotechnik, Beamtenbeleidigung und Bedrohung von Journalisten insgesamt sieben Problemfans vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Alle sieben wurden nach Aufnahme der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt. Darüber hinaus mussten wegen zweier medizinischer Notfälle Rettungswagen ausrücken.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.