Bundesliga: Ribery: "Noch zwei, drei Jahre" auf Top-Niveau

Bayern Münchens Superstar Franck Ribery traut sich bei entsprechendem Fitnesszustand noch einige starke Spielzeiten zu. "Ich spiele, bis mein Knie, mein Sprunggelenk oder mein Rücken Stopp sagen. Auf Top-Niveau geht das vielleicht noch zwei, drei Jahre, wenn ich mich nicht verletze", sagte der 33-jährige Franzose im kicker -Interview.

Bayern Münchens Superstar Franck Ribery traut sich bei entsprechendem Fitnesszustand noch einige starke Spielzeiten zu. "Ich spiele, bis mein Knie, mein Sprunggelenk oder mein Rücken Stopp sagen. Auf Top-Niveau geht das vielleicht noch zwei, drei Jahre, wenn ich mich nicht verletze", sagte der 33-jährige Franzose im kicker-Interview.

Wechseln werde Ribery, der seinen Vertrag beim Fußball-Rekordmeister im letzten November bis 2018 verlängerte, allerdings nicht mehr. "Ich habe immer gesagt, Bayern ist mein letzter Klub in Europa", bekräftigte Ribery ein weiteres Mal.

Nach Ende der Laufbahn hofft er auf eine Weiterbeschäftigung bei den Münchnern und dabei auf das Wohlwollen von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Die Frage ist für Uli und Kalle, ob sie einen Platz für mich im Verein haben. Vielleicht werde ich später Trainer, aber mit Kindern", sagte Ribery.

Mehr bei SPOX: Meyer zur Weinzierl-Kritik: "Vielleicht eine Auszeichnung" | Einsatz von Özil in Aserbaidschan fraglich | Medien: Bayern und Barca an Eintracht-Talent dran

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen