Bundesliga: Renato Sanches: Bayern-Abschied? "Wir werden schauen"

SPOX
Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat einen Abschied von Renato Sanches noch in diesem Sommer nicht ausgeschlossen. Der Portugiese hatte nach dem Saisonauftaktspiel der Bayern gegen Hertha BSC (2:2) seinen Unmut über seine erneute Reservistenrolle lautstark zum Ausdruck gebracht und damit für Aufsehen gesorgt.
Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat einen Abschied von Renato Sanches noch in diesem Sommer nicht ausgeschlossen. Der Portugiese hatte nach dem Saisonauftaktspiel der Bayern gegen Hertha BSC (2:2) seinen Unmut über seine erneute Reservistenrolle lautstark zum Ausdruck gebracht und damit für Aufsehen gesorgt.

Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic hat einen Abschied von Renato Sanches noch in diesem Sommer nicht ausgeschlossen.

Der Portugiese hatte nach dem Saisonauftaktspiel der Bayern gegen Hertha BSC (2:2) seinen Unmut über seine erneute Reservistenrolle lautstark zum Ausdruck gebracht und damit für Aufsehen gesorgt.

"Wir werden schauen", sagte Salihamidzic auf der Vorstellungs-PK von Bayern-Neuzugang Mickael Cuisance am Dienstag: "Wir werden uns alle Optionen offen lassen, ansonsten möchte ich dazu auch heute nicht mehr sagen."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Sanches, der wegen seiner Unmutsbekundungen über mangelnde Einsatzzeiten in der Mixed Zone am vergangenen Freitag von Vereinsseite zu einer Geldstrafe verdonnert wurde, habe zuletzt "drei Einsätze gehabt. Ich habe das nicht so richtig verstanden", führte Salihamidzic aus.

FC Bayern: Hoeneß und Salihamidzic uneins bei weiteren Transferaktivitäten

Der Sportidrektor des FC Bayern schloss auch weitere Transferaktivitäten des deutschen Rekordmeisters abseits der Sanches-Causa nach den Verpflichtungen von Cuisance, Philippe Coutinho und Ivan Perisic nicht aus. Bereits am Montag hatte er auf Nachfragen zur Zukunft von Jerome Boateng ausweichend auf den Transferschluss am 2. September verwiesen.

Präsident Uli Hoeneß hatte dagegen am Wochenende die Kaderplanungen der Bayern für beendet erklärt. "Jetzt ist unser Kader so komplett und so gut aufgestellt, wie wir uns das vorgestellt haben", sagte er bei Sky Sport.

Mehr bei SPOX: Cuisance-Vorstellung: "Gladbachs Aussagen stören mich nicht" | Robben spricht über Brazzos Anruf wegen Coutinhos Nummer | Kommentar zu Sanches: Nur Verlierer

Lesen Sie auch