Bundesliga: Schalker lobt: "Kovac war perfekt für mich"

Schalkes Omar Mascarell hat sich äußert positiv über seinen ehemaligen Trainer Niko Kovac geäußert. Amine Harits Nichtberücksichtigung für die marokkanische Nationalmannschaft wirft Fragen auf. Und: Ex-S04-Coach Jens Keller hat einen neuen Verein.
Schalkes Omar Mascarell hat sich äußert positiv über seinen ehemaligen Trainer Niko Kovac geäußert. Amine Harits Nichtberücksichtigung für die marokkanische Nationalmannschaft wirft Fragen auf. Und: Ex-S04-Coach Jens Keller hat einen neuen Verein.

Schalkes Omar Mascarell hat sich äußert positiv über seinen ehemaligen Trainer Niko Kovac geäußert. Amine Harits Nichtberücksichtigung für die marokkanische Nationalmannschaft wirft Fragen auf. Und: Ex-S04-Coach Jens Keller hat einen neuen Verein.

Hier sind die News und Gerüchte zum FC Schalke 04.

Schalkes Omar Mascarell: "Kovac war perfekt für mich"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Vor seinem Wechsel zum FC Schalke 04 im Sommer 2018 stand Omar Mascarell zwei Jahre lang bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und spielte dort unter Trainer Niko Kovac.

Diesen lobte der Spanier nun in den höchsten Tönen. "Niko Kovac war perfekt für mich", sagte Mascarell in der Sport Bild. Er habe sich nach seiner Ankunft aus Spanien an ein neues Land und anderen Fußball gewöhnen müssen, dabei habe ihn Kovac maßgeblich unterstützt.

"Er machte mich zu einem besseren Spieler, zu einer besseren Person", erklärte der 26-Jährige und sprach von seinem bisher größten Sieg: "Unter ihm wurde ich DFB-Pokalsieger, ein unfassbar schöner Erfolg."

Nach einem durchwachsenen ersten Jahr auf Schalke ist Mascarell mittlerweile in der Startelf von David Wagner gesetzt und gilt als einer der Leistungsträger der Königsblauen.

Omar Mascarell im Steckbrief

Geburtsdatum

2. Februar 1993

Geburtsort

Santa Cruz de Tenerife, Spanien

Position

Mittelfeld

Starker Fuß

Rechts

Profivereine

Real Madrid, Derby County, Sporting Gijon, Eintracht Frankfurt, FC Schalke 04

Amine Harit nicht für Marokkos Nationalmannschaft nominiert

Obwohl Amine Harit in dieser Saison mit starken Leistungen auf sich aufmerksam macht, verzichtet Marokkos Nationaltrainer Vahid Halilhodzic auf den 22-Jährigen bei den anstehenden Afrika-Cup-Qualifikationsspielen gegen Mauretanien (15. November) und in Burundi (19. November).

Die Gründe: Zum einen soll Halilhodzic unzufrieden mit Harits bisherigen Leistungen für Marokko sein. Zum anderen soll die Stimmung zwischen dem marokkanischen Verband und Schalke aktuell nicht die beste sein. Das deutete der Trainer in einem Interview mit dem französischen TV-Sender Canal+ an.

Wie die Bild dazu berichtet, habe sich S04 beschwert, dass Harit mit der Nationalmannschaft für zu wenig Spielzeit zu viel reisen müsse. Sportvorstand Jochen Schneider hielt sich diesbezüglich bedeckt. Der Zeitung sagte er: "Wir sind glücklich, dass Amine Harit hier geblieben ist und mal durchschnaufen kann. Aber wir wünschen ihm natürlich, dass er seinen tollen Fußball auch für Marokko spielen darf."

Harit gelangen in der bisherigen Spielzeit fünf Tore und zwei Vorlagen.

Ex-Schalke Trainer Jens Keller heuert beim 1. FC Nürnberg an

Nach der Entlassung von Damir Canadi hat der 1. FC Nürnberg mit Jens Keller einen neuen Trainer gefunden.

Der 48-Jährige übernimmt bis Juni 2021 und soll den Club in der 2. Liga wieder nach oben führen. Nach einer 1:5-Pleite gegen Arminia Bielefeld befindet sich Nürnberg nur auf dem 14. Tabellenplatz.

Keller Keller war von 2012 bis 2014 Cheftrainer in Gelsenkirchen, zuvor war er für die U17 tätig. Zuletzt trainierte der gebürtige Stuttgarter den FC Ingolstadt.

Mehr bei SPOX: So viel muss Abraham wohl blechen

Lesen Sie auch