Bundesliga: Schmadtke: "Gedanken nur für ein Projekt"

Manager Jörg Schmadtke vom 1. FC Köln hat momentan kein Interesse an einem möglichen Wechsel zum Konkurrenten Borussia Mönchengladbach .

Manager Jörg Schmadtke vom 1. FC Köln hat momentan kein Interesse an einem möglichen Wechsel zum Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.

"Die Aufgabe in Mönchengladbach ist nicht Teil meiner Lebensplanung", sagte der 53-Jährige dem Express: "Ich habe derzeit nur Gedanken für ein Projekt, und das ist der 1. FC Köln."

Allerdings ließ Schmadtke offen, ob sich seine Meinung bezüglich eines Vereinswechsels mittelfristig ändern könnte. "Heute sehe ich das so, was morgen kommt, das weiß man nie", sagte der frühere Bundesliga-Torhüter.

Im Zuge der Spekulationen über einen Wechsel von Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl zum Rekordmeister Bayern München war zuletzt Schmadtke als einer der heißen Kandidaten auf die mögliche Nachfolge gehandelt worden. Eberl selbst hatte unlängst allerdings unterstrichen, dass ein Wechsel nach München derzeit kein Thema sei.

"Ich habe immer gesagt, dass es kein Angebot gibt, dass ich Vertrag habe und dass ich mich bei Borussia wohlfühle", sagte der 43-Jährige. Eberls Vertrag bei der Borussia läuft noch bis 2020, das gleiche gilt für Schmadtkes Kontrakt in Köln.

Mehr bei SPOX: Herthas Dardai kritisiert Haraguchi: "Geht gar nicht" | Hertha-Fans mussten in Hannover Zug verlassen | Müller: "Liga kann sich vom Schock erholen"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen