Bundesliga: Schneider kritisiert geplante PSG-Camps

SPOX
Jochen Schneider, Sportvorstand von Bundesligist Schalke 04, hat sich voller Unverständnis zu den von Paris Saint-Germain geplanten Talent-Camps in ganz Deutschland geäußert.

Bundesliga: Schneider kritisiert geplante PSG-Camps

Jochen Schneider, Sportvorstand von Bundesligist Schalke 04, hat sich voller Unverständnis zu den von Paris Saint-Germain geplanten Talent-Camps in ganz Deutschland geäußert.

Jochen Schneider, Sportvorstand von Bundesligist Schalke 04, hat sich voller Unverständnis zu den von Paris Saint-Germain geplanten Talent-Camps in ganz Deutschland geäußert.

"Ich weiß aus Vater-Sicht nicht, was den Reiz ausmacht, meinen sechsjährigen Sohn zu Paris Saint-Germain ins Camp zu schicken. Vielleicht lernt man da Französisch, aber so ganz erschließt sich mir der Sinn nicht", sagte der 48-Jährige im Gespräch mit der Funke Mediengruppe.

Demnach sei diese Innovation laut Schneider einfach sinnfrei: "Sollten die auf die Idee kommen, hier Klubs zu gründen, müsste man mal nachfragen, was die frühstücken", gab er sich bissig.

Der französische Top-Klub hat vor, im September in Düsseldorf und in Oberhausen Talent-Akademien zu eröffnen, in denen Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren unter nahezu profihaften Bedingungen trainieren können.

Mehr bei SPOX: Schalke 04: Harit vor Wechsel in die Serie A?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch